Adelsdorf
Jugendbeauftragter

Ab September Jungs- und Mädelstreff im "Bunker"

Britta Schnake Adelsdorf — Ein Resümee zog Jugendbeauftragter Hans Kuhn bei seinem Jahresbericht im Rahmen der VKSB-Ausschusssitzung am Mittwochabend im Adelsdorfer Rathaus. Schulbusse: deutlich besse...
Artikel drucken Artikel einbetten

Britta Schnake Adelsdorf — Ein Resümee zog Jugendbeauftragter Hans Kuhn bei seinem Jahresbericht im Rahmen der VKSB-Ausschusssitzung am Mittwochabend im Adelsdorfer Rathaus.

Schulbusse: deutlich besser

Die vollgestopften Schulbusse waren ein Thema, das Kuhn sehr am Herzen lag. "Es war sehr aufwendig, bis die Schulbussituation besser geworden ist", erklärte er. "100 Prozent sind noch nicht erreicht, und Sitzplätze für alle Kinder wird es wohl nicht geben." Doch sei das Kontingent an Bussen aufgestockt worden, was deutliche Erleichterung bringe. Der zweite Punkt, den Kuhn ansprach, betraf den Jugendtreff "Bunker" in der Höchstadter Straße.

Für Zwölf- bis 16-Jährige

So sei ab September ein Mädchen- und Jungentreff für die Zwölf- bis 16-Jährigen geplant, damit auch die Jüngeren vom "Bunker" profitieren können.

Der Tag der offenen Tür am 4. Mai sei mit circa 100 Gästen ein voller Erfolg gewesen. Kuhn selbst grillte Bratwürstchen, die kostenlos angeboten wurden.

Wechsel beim Personal

Auch personell hat sich etwas getan: Laura Motz hat aufgehört, neu dabei sind Sascha Pirzer und Markus Hebling.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren