Mainleus

A-Schülerinnen des TTC Mainleus scheitern knapp

Bei den Bezirks-Mannschaftsmeisterschaften der B-Schüler (bis elf Jahre) im Tischtennis sicherten sich die Jungs des FC Adler Weidhausen und die Mädchen des...
Artikel drucken Artikel einbetten
Annika Fischer-Weiß
Annika Fischer-Weiß
Bei den Bezirks-Mannschaftsmeisterschaften der B-Schüler (bis elf Jahre) im Tischtennis sicherten sich die Jungs des FC Adler Weidhausen und die Mädchen des TSV Unterlauter den Titel. Auch bei den A-Schülerinnen (zwölf bis 14 Jahre) war der TSV Unterlauter erfolgreich. Bei den B-Schülern machte der TSV Bad Steben das Rennen. Die vier Titelträger vertreten den Bezirk Oberfranken bei den Bayerischen Meisterschaften am 5. und 6. März.


Mainleuserinnen im Pech

Pech hatten die A-Schülerinnen des TTC Mainleus. Sie lieferten sich bei der Vergabe um den Meistertitel ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem TSV Unterlauter. TTC-Neuzugang Annika Fischer-Weiß hatte dabei mit 5:1 Spielen das beste Ergebnis. In einem Dreier-Teilnehmerfeld hatte Mainleus den ATSV Oberkotzau mit 6:4, Unterlauter den gleichen Gegner mit 7:3 besiegt. So musste das direkte Aufeinandertreffen die Entscheidung bringen. Mainleus hatte dabei den besseren Start (2:0), Unterlauter kurz vor Ende die Möglichkeit zum Sieg (5:4). Doch Mainleus glich mit dem Gewinn der letzten Paarung durch Luisa Schönfeld noch zum 5:5 aus. Damit lagen Unterlauter und Mainleus mit jeweils 3:1 Punkten gleichauf, sodass das Spielverhältnis herangezogen werden musste. Das sprach mit 12:8 gegen 11:9 für den Nachwuchs aus dem Lautertal.
Sieglos blieben die A-Schüler des TTC Mainleus (Alex Bauer, Dmitrij Karatschow, Sascha Seifert, Kevin Valita). Sie hatten das Nachsehen gegen den Sieger TSV Bad Steben (0:8), den Zweitplatzierten TTC Wohlbach (2:8) und den FC Adler Weidhausen (6:8). Gegen Weidhausen war das Spiel bis zum 3:3 ausgeglichen, ehe sich der Coburger Vertreter mit drei Erfolgen in Serie absetzte. hf
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren