Unterlauter

Zwei Titel und acht Aufstiege

Der TSV Unterlauter ist gerade beim Nachwuchs überaus erfolgreich und schlägt in der neuen Saison mit den Mädchen und Jungen in der Bayernliga auf.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die 1. Tischtennis-Mädchen-Mannschaft des TSV Unterlauter mit (von links) Julia Wille, Anne Lüer, Betreuer Gerd Meyer und Johanna Meyer schaffte den Sprung in die Bayernliga.
Die 1. Tischtennis-Mädchen-Mannschaft des TSV Unterlauter mit (von links) Julia Wille, Anne Lüer, Betreuer Gerd Meyer und Johanna Meyer schaffte den Sprung in die Bayernliga.
+2 Bilder
Zwei Meistertitel und acht Aufstiege der Jugendmannschaften konnte die Tischtennis-Abteilung des TSV Unterlauter in der vergangenen Spielzeit feiern.
Die 1. Mädchen-Mannschaft holte sich als drittes TSV-Team nach 2008 und 2011 mit nur zwei Verlustpunkten den Meistertitel der entsprechenden Oberfrankenliga und tritt erstmals seit vier Jahren wieder in der Bayernliga an. Dabei profitierte man von einem Patzer des ärgsten Verfolgers TTC Mainleus, der sich durch ein Unentschieden gegen die eigene 2. Mannschaft um den Titel brachte. In der Mädchen-Bayernliga wird allerdings noch mit vier Spielerinnen gespielt.


Tuba Sorkilic kommt hinzu

Im Bezirk reichten noch drei Spielerinnen. Deshalb kommt zur Meistermannschaft mit Johanna Meyer, Julia Wille und Anne Lüer in der Spielzeit 2016/17 Tuba Sorkilic als vierte Spielerin hinzu.
Auch der 1. Jungen-Mannschaft mit Clemens Haake, Anton Kleiner, Julian Stegner, Bastian Schreiner und Max Keller gelang der Aufstieg in Bayerns höchste Spielklasse. Als Zweiter der Oberfrankenliga belegte der TSV bei den Aufstiegsspielen Platz drei. Damit dürfen die Unterlauterer Jungen ebenfalls nach vier Jahren wieder in der Bayernliga antreten.
Den zweiten Meistertitel der abgelaufenen Spielzeit errang die 4. Jungenmannschaft in der 2. Kreisliga. Mit 25:3 Punkten und 108:37 Spielen lagen Fabien Dehler, Christoph Hartleb, Jonas Wagner, Lukas Ziegler, Nils Munzert und Marc Pindl am Ende zwei Punkte vor dem TV Ebern und stiegen damit in die 1. Kreisliga auf.
Neben diesen großen Erfolgen zeigten sich auch die anderen Jugend-Teams in Topform. So gelang noch fünf weiteren Teams der Aufstieg in die nächsthöhere Liga. So werden die 2. Mädchen- und die 2. Jungen-Mannschaft zukünftig in der Oberfankenliga spielen. pr

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren