LKR Kronach

Zuschuss von 670 000 Euro

Der Landkreis darf sich über eine kräftige Finanzspritze freuen: 670 000 Euro bewilligte die Regierung von Oberfranken als Förderung für den Ausbau der Thün...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Landkreis darf sich über eine kräftige Finanzspritze freuen: 670 000 Euro bewilligte die Regierung von Oberfranken als Förderung für den Ausbau der Thünahofer Straße in Ludwigsstadt. Zusammen mit der Stadt Ludwigsstadt führte der Kreis Kronach dringende Arbeiten zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse durch und baute die Thünahofer Straße auf einer Länge von 612 Metern auf eine Fahrbahnbreite von 5,50 Metern mit einem einseitigen 1,50 Meter breiten Gehweg aus. Bereits im November vergangenen Jahres wurde die Straße wieder für den Verkehr freigegeben.
Die veranschlagten Gesamtkosten betragen rund 825 000 Euro, von denen zirka 745 000 Euro zuwendungsfähig sind. Der nun bewilligte Zuwendungsbetrag bedeutet einen Förderhöchstsatz von 90 Prozent. Der hohe Fördersatz berücksichtigt unter anderem die Netzbedeutung der Thünahofer Straße als Kreisstraße. Die Mittel stammen aus dem bayerischen Staatshaushalt und werden vom Bayerischen Landtag zur Verfügung gestellt.
Der bisherige Ausbauzustand der Kreisstraße entsprach nicht den Anforderungen an heutige und künftige Verkehrsverhältnisse. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren