Coburg

Zu Besuch in Coburgs Rockermilieu

Coburg — Passend zum Titel "Hardrock" hat sich die Buchhandlung Riemann für die Premierenlesung von Volker Backerts drittem Franken-Krimi eine Location ausgesucht, die eine Oase fü...
Artikel drucken Artikel einbetten
Coburg — Passend zum Titel "Hardrock" hat sich die Buchhandlung Riemann für die Premierenlesung von Volker Backerts drittem Franken-Krimi eine Location ausgesucht, die eine Oase für echte Kerle - und ihre weiblichen Fans - ist. Am Mittwoch, 17. Juni, wird Volker Backert um 20 Uhr bei Motorrad-Reinhardt in der Neustadter Straße 25 seine Fans nicht mehr länger auf die Folter spannen und ihnen erstmals aus seinem neuesten Krimiwerk vorlesen. Backert nimmt seine Leser wieder mit auf eine spannungsgeladene Reise, diesmal ins Rockermilieu. In "Hardrock" überschwemmt die Droge Crystal Meth Nordbayern. Soko-Chef Charly Herrmann sucht nach der spurlos verschwundenen Tochter seiner Ex-Geliebten. Da tauchen Videos auf, in denen junge Prostituierte Kampfhunden zum Opfer fallen. Plötzlich muss Charly auch gegen eine ehrgeizige BKA-Kommissarin kämpfen.
Volker Backert arbeitete in Coburg als Abteilungsleiter für Öffentliche Sicherheit eng mit der Polizei zusammen. Seine beiden ersten Krimis "Das Haus vom Nikolaus" und "Todesfessel" haben eine große Fangemeinde gefunden
Der Eintritt für die Premierenlesung kostet im Vorverkauf 10 Euro, an der Abendkasse 15 Euro - inklusive einem "Hardrock-Gedeck" (bestehend aus Getränk und Snack). ct

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren