Laden...
LKR Haßberge

Zeiler siegen weiter

Fussball-Kreisklasse Schweinfurt 3  Die "Nullachter" bleiben nach einem 3:2 über den SV Ebelsbach an den Spitzenteams dran.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Kirchaicher Kapitän Johannes Schwinn (links) im Duell mit dem Fatschenbrunner Simon Hümmer. Rechts Dominik Schirm  Foto: Günther Geiling
Der Kirchaicher Kapitän Johannes Schwinn (links) im Duell mit dem Fatschenbrunner Simon Hümmer. Rechts Dominik Schirm Foto: Günther Geiling
Kreis Haßberge — Mit Auswärtssiegen untermauerten der VfR Hermannsberg-Breitbrunn (2:1 bei der SG Traustadt/Donnersdorf) und der TSV Kirchaich (ebenfalls 2:1 beim SV Fatschenbrunn) ihre Spitzenpositionen. Auch der FC 08 Zeil setzte mit 3:2 gegen den SV Ebelsbach seine Erfolgsserie fort. Das 1:1 im direkten Duell hilft weder dem TSV Prappach noch den Spfr. Steinsfeld wirklich weiter, während der SC Lußberg-Rudendorf mit 2:0 bei der SG Fürnbach/Dankenfeld wichtige Punkte gegen den Abstieg holte. Immerhin einen Zähler verbuchte der FC Knetzgau beim 1:1 gegen den SC Geusfeld. Die Partie des TSV Wülflingen gegen Schlusslicht SG Eltmann II fiel aus.
SV Fatschenbrunn -
TSV Kirchaich 1:2

Die Kirchaicher hatten in diesem Nachbarderby den besseren Start und gingen durch Stäblein in Führung. Noch vor der Pause kam dann Fatschenbrunn durch ein Eigentor von Wirth zum Ausgleich. Die Freude darüber währte aber nur kurz, denn wiederum Stäblein traf kurz vor dem Pausenpfiff zum 1:2. Nach dem Wechsel war es dann ein Spiel fast nur noch auf ein Tor, denn Fatschenbrunn wollte den Ausgleich, doch Kirchaich verdiente sich in der Abwehr die Bestnote und brachte den Sieg über die Zeit.
FC 08 Zeil - SV Ebelsbach 3:2
Die Zeiler haben derzeit einen guten Lauf. Nach wenigen Minuten schoss Wolfschmidt zum 1:0 ein, doch kam Ebelsbach nun besser ins Spiel und glich durch Strätz aus. Den besseren Start nach dem Wechsel hatte wieder der Gast, der durch Bugner nach vorne ging. Dann kam ein Sturmlauf von Zeil, der durch Wittig den Ausgleich brachte, und Schick brachte noch den 3:2-Siegtreffer an. Wels (Ebelsbach) sah in der Nachspielzeit die Gelb-Rote Karte.
SG Fürnbach/Dankenfeld -
SC Lußberg-Rudendorf 0:2

Die Lußberger machten deutlich, dass sie sich viel vorgenommen hatten. Die SG hatte dennoch in der ersten Halbzeit Chancen, doch vergab diese. Nach dem Wechsel ging Lußberg gleich nach wenigen Minuten durch Hartmann in Führung, und nun musste Fürnbach kommen. Doch kamen auch immer wieder Lußberger Konter, und kurz vor dem Ende nutzte Kempf einen davon zum 0:2, das dann auch der verdiente Endstand war.
SG Traustadt/Donnersdorf -
VfR Hermannsberg -Breit. 1:2

Gegen den Spitzenreiter wollte die SG ein gutes Spiel liefern, doch dies ging schon nach wenigen Minuten durch einen Treffer von Frank schief. Nun hatte Hermannsberg Oberwasser, und wiederum Frank markierte noch vor der Pause das 0:2. Nach dem Wechsel kam dann Traustadt immer wieder gefährlich vor das Tor und verkürzte durch Kiesebauer noch auf 1:2. Nun kam die stärkste Phase von Traustadt, doch wieder einmal konnte sich Hermannsberg auf seine gute Abwehr verlassen, und es blieb beim 1:2.
TSV Prappach -
Spfr. Steinsfeld 1:1

Die Prappacher schafften es in der ersten Halbzeit nicht, nach dem 1:0 durch Hofmann einen weiteren Treffer nachzulegen. Steinsfeld war mit diesem Ergebnis zur Pause gut bedient. Nach dem Wechsel schalteten die Spfr. auf Angriff um. Hau erzielte den Ausgleich. In der Schlussphase stand das Spiel auf des Messers Schneide, doch hielten beide Abwehrreihen stand, und es blieb beim 1:1.
FC Knetzgau - SC Geusfeld 1:1
Die Geusfelder trafen auf einen entschlossenen Gegner, der voll dagegenhielt und durch Finster kurz vor der Pause in Führung ging. Weitere Chancen vergab der FC Knetzgau. Nach dem Wechsel kam Geusfeld immer besser zurecht. Nun spielte der SC auf Angriff, doch es dauerte bis zur letzten Minute, ehe nach der Gelb-Roten Karte für Finster durch Körber der Ausgleich gelang, obwohl der SC Geusfeld fast 30 Minuten nach "Gelb-Rot" für Müller in Unterzahl agierte. sp

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren