Coburg

Zehn Jahre Rohlf-Orgel

Am 15. April 2007 weihte der damalige Bamberger Weihbischof Werner Radspieler die neue Orgel von St. Augustin, die aus der Werkstatt von Johannes Rohlf stam...
Artikel drucken Artikel einbetten
Am 15. April 2007 weihte der damalige Bamberger Weihbischof Werner Radspieler die neue Orgel von St. Augustin, die aus der Werkstatt von Johannes Rohlf stammt. Das Eröffnungskonzert spielte damals Markus Willinger aus Bamberg. Zum zehnjährigen Bestehen der Rohlf-Orgel kehrt nun der Bamberger Domorganist zurück nach Coburg und wird mit seinem Konzert am kommenden Sonntag, 26. März, um 16 Uhr eine Konzertreihe zum Orgeljubiläum eröffnen. Besonders reizvoll: Vor dem Konzert haben die Besucher die Möglichkeit, Musikwünsche zu äußern, über die dann der Bamberger Domorganist an der Orgel improvisieren wird.
Am Sonntag, 30. April, wird es um 10.30 Uhr einen Festgottesdienst zum Orgeljubiläum geben. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst von Jürgen und Philipp Schäfer (Trompete) sowie Dekanatskirchenmusikerin Gabriele Hirsch an der Orgel. Kirchenmusikdirektor Peter Stenglein wird am Sonntag, 14. Mai, um 16 Uhr an der Orgel von St. Augustin zu hören sein. Am Sonntag, 25. Juni, 16 Uhr, werden Bernhard Forster (Oboe) und Gabriele Hirsch (Orgel) ein Konzert gestalten. Den Abschluss der Reihe bildet schließlich ein Orgelkonzert am Sonntag, 2. Juli, um 16 Uhr mit dem Bayreuther Regionalkantor Christoph Krückl. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren