Kronach

Zaun wuchs in Windeseile

Kronach — In zwei Stunden entstanden zehn Meter Gartenzaun für den neuen Gemüsegarten der Bund-Naturschutz-Kindergruppe "Große Mausohren" an der Limmerstraße. Und das ging schnelle...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die "Großen Mausohren" zäunten ihren Gemüsegarten ein.  Foto: privat
Die "Großen Mausohren" zäunten ihren Gemüsegarten ein. Foto: privat
Kronach — In zwei Stunden entstanden zehn Meter Gartenzaun für den neuen Gemüsegarten der Bund-Naturschutz-Kindergruppe "Große Mausohren" an der Limmerstraße. Und das ging schneller als gedacht.
Dabei eilten die Kinder mit jeder einzelnen Latte zuerst zum Feuer, um die Spitze über den Flammen haltbarer zu machen, dann schnell zum Zaun, wo Latte für Latte nicht angenagelt oder geschraubt, sondern mit den Reben vom wilden Wein und über Feuer biegsam gemachten Weidenzweigen angebunden und verflochten wurde. Aus den übriggebliebenen Zaunlatten wurden Fackeln zur Feierabendbeleuchtung des fertigen Gartenzauns.
Beim nächsten Treffen der Kindergruppe am Samstag, 7. März, kommen die Strohballen als Hochbeete in den Garten und dann beginnt das Projekt "Gärtnern auf Stroh".
Biolandwirt Peter Heller gibt seine Erfahrungen an die Kinder, alle Interessenten und Mithelfer weiter und zeigt, wie man die Ballen für eine Bepflanzung vorbereitet. red


Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren