Laden...
Forchheim

Wirtschaft

Bistro "Enno" heißt jetzt "Tinello" Italien trifft Griechenland - das ist das Motto von Maria Sotiriadou, die am Dienstag, 27. Juni, das ehemalige Bistro "E...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bistro "Enno" heißt jetzt "Tinello"

Italien trifft Griechenland - das ist das Motto von Maria Sotiriadou, die am Dienstag, 27. Juni, das ehemalige Bistro "Enno" in der Apothekenstraße in Forchheim unter dem neuen Namen Tinello eröffnet. Die Gastronomin hat griechische Wurzeln, ist in Schwaben aufgewachsen und hat 23 Jahre in Dresden gelebt. Sie hatte viele Jahre ein Bistro in Dresden. Ihr neues Lokal wird sie zusammen mit ihrem Sohn Dimitrios Konstantinidis betreiben, der im Dresdner Hotel Bellevue seine Ausbildung zum Koch gemacht hat.
"Hier war ebenso wie in der ganzen Innenstadt richtig viel los, als wir uns das Lokal angesehen haben", erzählt die Neu-Forchheimerin strahlend. Maria Sotiriadou setzt auf mediterrane Küche. Das Olivenöl wird
ebenso wie Schafs- und Ziegenkäse sowie Oliven von Verwandten aus dem Heimatland der beiden bezogen. Die Eiscreme wird von Marias Schwester Elli selbst gemacht. Das Lokal bietet 60 Sitzplätze im Freien und 100 Sitzplätze im Inneren - außerdem steht ein Gewölbekeller mit 20 Sitzplätzen zur Verfügung. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren