Coburg

Wiedersehen mit Boll in der Arena

Die Schaukampf-Turnierserie endet mit dem großen Finale am Sonntag in der HUK Coburg-Arena. Timo Boll hat dabei wieder einmal starke Konkurrenz. Die Fans dürfen sich auf ein TT-Spektakel einstellen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Vor 13 Jahren war Timo Boll bereits Weltranglisten-Erster. Seine bedeutendsten Erfolge waren der dritte Platz bei der Weltmeisterschaft 2011 sowie der zweimalige Gewinn des Weltcups. Die Europameisterschaft gewann er sechs, die Europe TOP-12 fünf Mal. Im Doppel wurde er Vize-Weltmeister und fünffacher Europameister. Am Sonntag schlägt er in der HUK-Coburg-Arena auf. Foto: CT-Archiv
Vor 13 Jahren war Timo Boll bereits Weltranglisten-Erster. Seine bedeutendsten Erfolge waren der dritte Platz bei der Weltmeisterschaft 2011 sowie der zweimalige Gewinn des Weltcups. Die Europameisterschaft gewann er sechs, die Europe TOP-12 fünf Mal. Im Doppel wurde er Vize-Weltmeister und fünffacher Europameister. Am Sonntag schlägt er in der HUK-Coburg-Arena auf. Foto: CT-Archiv
Das wird wieder ein Fest für die vielen Tischtennisfreunde in der Region. Sechs Spitzenspieler geben sich am Sonntagnachmittag ab 17 Uhr in der HUK Coburg-Arena ein Stelldichein. Im Rahmen des FM-Munzer-Supercups 2016 werden mit Timo Boll, Wang Xi, Marcos Freitas, Jörgen Persson, Jan-Ove Waldner und Chen Weixing Topspieler aufeinandertreffen.
Gespielt wird in zwei Dreier-Gruppen. Die jeweiligen Gruppensieger bestreiten das Finale. In der Pause gibt es Autogramme von den Stars. Diese Schaukämpfe wurden möglich, weil die VR-Bank Coburg zum wiederholten Mal als Sponsor fungiert und die gastgebenden Vereine unterstützt. Alle Organisatoren freuen sich bereits jetzt auf eine große Resonanz. Im Vorfeld wurden zahlreiche Karten verkauft. Nach den TT-Events in den vergangenen Jahren sowohl in der Angerhalle als auch in der HUK-Arena dürfen sich die Fans am Sonntag auf die sicher wieder beeindruckendere Atmosphäre im Coburger Sporttempel freuen, in dem normalerweise die Handballer des HSC 2000 Coburg auf Tore- und die Basketballer des BBC Coburg (Samstag, 19 Uhr gegen TSV Tröster Breitengüßbach) auf Korbjagd gehen. Ab 17 Uhr geht's los, dann schmettern Boll & Co. um die Wette.
Eintrittskarten sind in den Filialen der VR-Bank Coburg oder an der Abendkasse für 15 Euro erhältlich. Ab zehn Karten gibt es zehn Prozent Rabatt.

Mehr im Netz 
www.vrbank-coburg.de/ttcup

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren