Laden...
Herzogenaurach

Wie viel Angst ist "normal"?

Der Seniorenbeirat lädt zu einem Vortrag ein. Am Dienstag, 25. April, geht es um 16 Uhr um "Angst" (Teil 2: "Krankhafte Angst") im großen Saal des Generatio...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Seniorenbeirat lädt zu einem Vortrag ein. Am Dienstag, 25. April, geht es um 16 Uhr um "Angst" (Teil 2: "Krankhafte Angst") im großen Saal des Generationen-Zentrums in der Erlanger Straße 16. Der Eintritt ist frei.
Referent ist Friedrich Speth, Heilpraktiker für Psychotherapie (HPG). Nach dem Referat zur "Gesunden Angst" werden diesmal weitergehende Fragen diskutiert und beantwortet, zum Beispiel: Warum wirkt Angst nur bei manchen Menschen übermäßig? Was ist überhaupt übermäßige oder krankhafte Angst?
Dazu hört man immer wieder vier problematische Aussagen: Angstprobleme seien biologisch bedingt und erblich, intensive Angst sei nicht normal, Angst sei ein Zeichen von Schwäche sowie Angst könne und müsse bewältigt werden, um ein erfülltes Leben zu führen. Speth geht der Frage nach, ob diese Aussagen überhaupt stimmen oder ob es nur Legenden sind. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren