Schweinfurt

Wer einzieht, entscheidet das Los

In Yorktown Village, der ehemaligen US-Wohnsiedlung, zieht wieder Leben ein. Seit September 2014 stehen die Wohnhäuser, die typischen Doppelhaushälften, und...
Artikel drucken Artikel einbetten
In Yorktown Village, der ehemaligen US-Wohnsiedlung, zieht wieder Leben ein. Seit September 2014 stehen die Wohnhäuser, die typischen Doppelhaushälften, und die Gebäude in Kessler-Field leer. In die Ex-High-School zieht die International School Mainfranken (ISM). 64 der 68 Holzhäuser verkauft die Stadt. Vier Häuser werden an die Lehrer der ISM vermietet.
Die Wohnfläche der Holzhäuser beträgt 90 Quadratmeter auf zwei Etagen, dazu kommen noch zwischen 300 und 400 Quadratmeter Meter Grundstück. Die Preise liegen je nach Lage und Zustand zwischen 95 000 und 125 000 Euro. Am Freitag, 8. April (13 bis 18 Uhr), und Samstag, 9. April (10 bis 17 Uhr) ist ein Tag der offenen Tür geplant. An den Häusern befinden sich dann Preisschilder. Die Stadt hat an beiden Tagen ein Büro geöffnet, bei dem es weitere Infos geben wird. Die Häuser werden verlost, weil es jetzt schon weitaus mehr Interessenten als Häuser, so OB Sebastian Remelé. 235 Leute stehen jetzt schon auf der Holzhaus-Liste, nach der Besichtigung wird mit um die 500 Interessenten gerechnet. Im Mai soll gelost werden, im August könnten die ersten Leute einziehen. sg

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren