Laden...
Bad Staffelstein

Wenn Wände sprechen

Die Kultur-Initiative Bad Staffelstein (KIS) und ihr Arbeitskreis "Stadtgeschichte" bieten am morgigen Mittwoch einen Vortrag von Hubert Kolling über "Wandb...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Kultur-Initiative Bad Staffelstein (KIS) und ihr Arbeitskreis "Stadtgeschichte" bieten am morgigen Mittwoch einen Vortrag von Hubert Kolling über "Wandbekenntnisse - Fassadenmalereien in Bad Staffelstein und seinen Dörfern".
Das Aussehen unserer Städte und Dörfer hat sich im Verlauf der letzten 50 Jahren drastisch verändert. Besonders im ländlichen Bereich ist dabei scheinbar mehr verloren gegangen als während des Zweiten Weltkrieges. Der individuelle Flair von Städten und Dörfern wird nicht zuletzt durch die Anordnung der Häuser und die Gestaltung der Fassaden hervorgerufen. So können sich die Innenstädte und Dorfkerne, in denen etwa Fachwerkhäuser oder Jugendstilelemente dominieren beziehungsweise bis heute erhalten blieben, glücklich schätzen, haben sie doch nicht zuletzt bei Touristen einen hohen Stellenwert. Einen besonderen Reiz bieten auch Fassadenmalereien, wobei die Lüftlmalerei in Oberbayern und in Tirol überregionalen Bekanntheitsgrad erlangte. "Wandbekenntnisse", worunter hier die bewusste Gestaltung der Außenfassaden von privaten Wohnhäusern verstanden wird, gibt es unterdessen nahezu überall. Die Veranstaltung in der Alten Darre beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. hh

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren