Untersteinbach

Weitere Punkte im Gemeinderat Rauhenebrach

Bauvorhaben Keine Einwände hatte der Gemeinderat Rauhenebrach gegen mehrere Bauvorhaben in Fürnbach, Theinheim und Koppenwind. Dem SC Prölsdorf gewährte der...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bauvorhaben Keine Einwände hatte der Gemeinderat Rauhenebrach gegen mehrere Bauvorhaben in Fürnbach, Theinheim und Koppenwind. Dem SC Prölsdorf gewährte der Gemeinderat ebenso zehn Prozent Förderung zur Erneuerung des Warmwasserspeichers der Heizung (420 Euro) wie dem Kindergarten in Geusfeld für die geplante Anschaffung von zwei Spielgeräten (830 Euro).

Betreuung Auch wurde zugestimmt, für den Kindergarten Geusfeld wieder die Landkindergartenregelung zu beantragen. Nach der Neuregelung dieser Verordnung sei sie nun eine sehr gute Basis für den Betrieb kleinerer Kindergärten, informierte Bürgermeister Matthias Bäuerlein den Gemeinderat auf eine entsprechende Nachfrage.

Abwasser Weil sich der Baubeginn für die Sanierung und Aufrüstung der Kläranlage in Prölsdorf durch die notwendige zweite Ausschreibung verzögert hat, beschloss der Gemeinderat am Dienstagabend, die zweite Rate der Verbesserungsbeiträge erst am 28. Februar 2018 einzuheben. Die Vorauszahlungsbescheide behalten damit ihre Gültigkeit, nur die Fälligkeit der Raten wird geändert. Im Frühjahr sollen die Arbeiten für den Umbau der zentralen Kläranlage beginnen. Wegen enormer Kostenüberschreitungen wurde die erste Ausschreibung verschlagen.

Tierheim Im Dezember hatte der Gemeinderat die Entscheidung über den Beitritt zum "Zweckverband Fundtier Haßberge" noch zurückgestellt, Bürgermeister Matthias Bäuerlein hatte mittlerweile weitere Informationen eingeholt, um die die Gemeinderatsmitglieder gebeten hatten. Da nicht daran zu rütteln ist, dass die Fundtierbetreuung eine Aufgabe der Städte und Gemeinden ist, stimmte nun auch der Gemeinderat Rauhenebrach dem Beitritt zum Zweckverband zu. Eine Gegenstimme gab es allerdings. sw

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren