Höchstadt a. d. Aisch

Weihnachtszauber in der Innenstadt

veranstaltungstipp  Heute Nachmittag findet zum ersten Mal die FT-Himmelswerkstatt des Fränkischen Tags statt. An neun Stationen sollen Kinderaugen zum Leuchten gebracht werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
+9 Bilder
von unserem Redaktionsmitglied 
Sabine Memmel

Höchstadt — Heute ist es endlich soweit: Die FT-Himmelswerkstatt feiert ihre Premiere. Von 14 bis 17 Uhr bieten neun Stationen in der Höchstadter Innenstadt viel Spaß und Abwechslung für Kinder und stimmen mit tollen kostenlosen Aktionen auf Weihnachten ein.
Kinder können basteln, Weihnachtsplätzchen backen, hören traditionelle Weihnachtsgeschichten, lassen sich Engelslocken ins Haar zaubern, Sternengesichter malen und ihr Lieblingskuscheltier verarzten. Auch einige Stände auf dem Weihnachtsmarkt sowie das Karussell sind bereits ab 14 Uhr geöffnet. Die Musikschule spielt ab 15 Uhr auf dem Marktplatz. Wir freuen uns schon auf viele strahlende Kinderaugen! Hier die einzelnen Stationen:

Engelslocken Der Friseursalon Lettner in der Dr.-Haas-Gasse 4 macht aus Kindern kleine Engel. Friseurmeisterin Nadine Soßna und ihre Kollegin Susann Fritz-Förster zaubern Kindern im Handumdrehen traumhafte Engelslocken ins Haar. Für Jungs gibt es Gel.

Lesefreude In der Bücherstube am Vogelseck 1 werden von Inhaberin Elke Reitmayer in gemütlicher Atmosphäre tolle Weihnachtsgeschichten vorgelesen. Start ist jeweils um 14.30 Uhr, 15.30 Uhr und 16.30 Uhr.

Textilspaß Wundervolle Taschen bemalen sowie Weihnachtskarten basteln können Kinder direkt nebenan in der Rappelkiste am Vogelseck 1. Inhaberin Birgit Brehm und ihre Kollegin Michaela Kronester helfen dabei. Für die Erwachsenen werden die beiden Spiele des Jahres Colt Express und Spinderella vorgestellt.

Plätzchenduft Zum Ausstechen, Verzieren und natürlich Naschen von Weihnachtsplätzchen lädt die Bäckerei Fumy in der Brückenstraße 6 ein. Katrin und Michaela Fumy erzählen außerdem, was in einer Bäckerei alles so zu tun ist und wie früh sie und ihre Familie schon aufstehen müssen, damit Brötchen und Bamberger rechtzeitig in der Theke liegen.

Bastelfreude Gemeinsames weihnachtliches Basteln für Jungs und für Mädels bietet der Kinderschutzbund in seinen Räumen und einen Stock tiefer in der Touristinformation in der Oberen Brauhausgasse 3. Mit Klaus Strienz können tolle Flieger zusammen gebaut und bemalt werden. Karin Holler und Bianca Franke basteln bunte Weihnachtssterne.

Himmelskunst Weihnachtsengel drucken kann man auf einer Handpresse im Foyer der Sparkasse. Den Druckstock stellt Künstler Guido Häfner aus Schlaifhausen (Landkreis Forchheim) zur Verfügung. Wie der Weihnachtsengel genau ausschaut, ist noch eine Überraschung.

Sternengesichter Kinderschminken heißt es in Helgas Schuhladen in der Hauptstraße 7. Dort bekommen Kinder von Inhaberin Birgit Brückner und ihrer Tochter Lisa zauberhafte Sternen- und Engelsgesichter.

Puppenklinik Karen Kunath, Holger Kupfer und Felix Wasel vom Bayerischen Roten Kreuz verarzten Puppen und Teddybären in einem Rettungswagen auf dem Weihnachtsmarkt. Dieser steht auch zur Besichtigung bereit. Die Plüschtiere bekommen Verbände umgelegt, Medizin verabreicht und vielleicht sogar eine Spritze gelegt.

FT-Stand Auf dem Weihnachtsmarkt informieren Mitarbeiter des FT über die einzelnen Himmelswerkstätten. Dort erhält man auch kostenlos eine Zeitung - solange der Vorrat reicht. Außerdem gibt es geheimnisvolle Socken zu erfühlen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren