Kirchehrenbach

Wehr hat neue Ehrenmitglieder

Kirchehrenbach — Die Ernennung von Günter Anderl und Hubert Batz zu Ehrenmitgliedern des Feuerwehrvereins war der Höhepunkt der Hauptversammlung im Gasthaus Sponsel. Rund 50 Verein...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die neuen Ehrenmitglieder Hubert Batz (rechts) und Günter Anderl (Zweiter von rechts) mit den beiden Vorsitzenden (Mitte) sowie die für langjährige Zugehörigkeit geehrten Bernhard Gebhardt, Alfred Gebhard und Johannes Gebhardt (von links)  Foto: Sebastian Müller
Die neuen Ehrenmitglieder Hubert Batz (rechts) und Günter Anderl (Zweiter von rechts) mit den beiden Vorsitzenden (Mitte) sowie die für langjährige Zugehörigkeit geehrten Bernhard Gebhardt, Alfred Gebhard und Johannes Gebhardt (von links) Foto: Sebastian Müller
Kirchehrenbach — Die Ernennung von Günter Anderl und Hubert Batz zu Ehrenmitgliedern des Feuerwehrvereins war der Höhepunkt der Hauptversammlung im Gasthaus Sponsel. Rund 50 Vereinsmitglieder lauschten den Berichten über das vergangene Jahr. Wie Vorsitzende Rita Gebhardt erklärte, stieg der Mitgliederstand mit 15 Neuaufnahmen auf 341 Vereinsangehörige.
Für die Vorbereitung zahlreicher Veranstaltungen - Highlight war die 10-Jahres-Feier der
Kinderfeuerwehr - fanden sieben Vorstandssitzungen statt. Wieder unterstützte der Feuerwehrverein die kommunale Feuerwehr sowie die Nachwuchsarbeit finanziell.
Über die Arbeit der zum Verein gehörenden Kindergruppe "Feuerwehr-Wichtel" informierte deren Leiterin Maria Kätscher. 22 Mal trafen sich die Acht- bis Elfjährigen. Insgesamt zwölf Kinder sind momentan aktiv.
Ein Erste-Hilfe-Kurs ("Juniorhelfer"), eine Übernachtung im Feuerwehrhaus und die große Feier des 10. Geburtstages gehörten einer Mitteilung der Feuerwehr zufolge zum Programm. Die Gruppenstunden und Vorbereitungsarbeiten nahmen 910 Stunden in Anspruch.
Für ihre besonderen Verdienste um den Feuerwehrverein wurden Günter Anderl und Hubert Batz zu Ehrenmitgliedern ernannt. Beide engagierten sich über Jahrzehnte hinweg im Vorstand, Anderl insgesamt 31 Jahre, davon einige Jahre auch als Schriftführer und Zweiter Kassier. Batz war unter anderem elf Jahre als Zweiter Vorsitzender sowie als Festausschussvorsitzender des Kreisfeuerwehrtags 2007 tätig. Beide waren an der Ausrichtung von drei großen Festen (Kreisfeuerwehrtage 1995 und 2007 sowie 125-Jahr-Feier 2003) maßgeblich beteiligt. Aus den Händen der Vereinschefin erhielten sie die Ehrenurkunde überreicht.
Weitere drei Jubilare konnten die Vorsitzende und ihr Stellvertreter Markus Schnitzerlein zu den Ehrungen begrüßen: Bernhard Gebhardt gehört dem Verein seit 60 Jahren an, Alfred Gebhard und Johannes Gebhardt seit 40 Jahren. Sie erhielten Urkunde, Vereinsnadel und Präsent. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren