Marktgraitz

Wehr baut auf altverdiente Kräfte und aktiven Nachwuchs

Bei der ersten Jahresversammlung unter neuer Führung hielt die Freiwillige Feuerwehr Marktgraitz Rückschau. Der Vorsitzende Pascal Geßlein erinnerte zum Bei...
Artikel drucken Artikel einbetten
Geehrte und beförderte Mitglieder mit dem Vorstand Foto: Harald Gesslein
Geehrte und beförderte Mitglieder mit dem Vorstand Foto: Harald Gesslein
Bei der ersten Jahresversammlung unter neuer Führung hielt die Freiwillige Feuerwehr Marktgraitz Rückschau. Der Vorsitzende Pascal Geßlein erinnerte zum Beispiel an den Kreisfeuerwehrtag in Trieb, bei dem zum ersten Mal die "Löschzwerge" der Kinderfeuerwehr Teil des Umzuges waren, oder die Fahrzeugweihe des neuen TSF-W des Patenvereins der Freiwilligen Feuerwehr Redwitz. Auch wurde im Juli ein "Graatzer Brandschutztag" mit großem Erfolg veranstaltet. Ziel war es laut Geßlein, der Bevölkerung die Arbeit der Feuerwehr näherzubringen und neue Mitglieder zu werben.
Die Feuerwehr richtet in diesem Jahr den Faschingstanz der Marktgraitzer Vereine aus. Dieser wird unter dem Motto "Helden deiner Kindheit" am Samstag, 11. Februar, um 18.30 Uhr im Pfarrzentrum stattfinden.
Kommandant Thomas Müller gab einen Einblick in die Tätigkeit der aktiven Feuerwehr. So wurden im Jahr 2016 allein 853 Stunden Freizeit für 31 Übungen investiert. Die Einsätze summierten sich auf 140 Stunden. Auch wurden 383 Stunden für besondere Ausbildungen wie einen Gruppenführerlehrgang geleistet. 1387 Stunden wurden im Rahmen der Jugendfeuerwehr erbracht.
Die 2015 gegründete Kinderfeuerwehr besteht derzeit aus 15 Mitgliedern, davon fünf Mädchen, womit sich die Leiterin Julia Stübinger sehr zufrieden zeigte. Julia Stübinger gab Einblicke in die vielfältigen Unternehmungen des vergangenen Jahres und lobte die Weihnachtsbaumsammelaktion, welche bei der Bevölkerung und den Kindern gut angekommen sei.
Jugendleiter Sandro Sünkel berichtete von 444 Stunden feuerwehrtechnischer Jugendarbeit, 530 Stunden allgemeiner Jugendarbeit und 290 Stunden an Freizeitaktivitäten, wozu auch ein Kameradschaftstreffen zählte. Wie er ausführte, wurden im vergangenen Jahr 39 Übungen abgehalten, besonders im Hinblick auf den Jugendleistungsmarsch in Altenkunstadt. Bei diesem starteten zwei Gruppen, welche unter 38 Mannschaften die Plätze 7 und 22 erzielten. Aktuell zähle die Jugendfeuerwehr neun Mitglieder.


Ehrungen

Für zehn Jahre Dienstzeit wurden Sebastian Geßlein, Julius Kestel, Johannes Müller, Peter Partheymüller, Andreas Partheymüller und Julia Stübinger geehrt. 25 Jahre Vereinszugehörigkeit erreichten Siegfried Rußwurm, Rudolf Stanislaus und Michael Namer.
Sandro Sünkel, Pascal Geßlein und Johannes Müller wurden zum Löschmeister befördert. Des Weiteren erfolgte eine Beförderung von Markus Tischer zum Oberlöschmeister und eine Beförderung von Thomas Müller zum Hauptlöschmeister.
Bürgermeister Jochen Partheymüller lobte die Feuerwehrleute und sagte einen Zuschuss für die Jugend- und Kinderfeuerwehr zu. Markus Tischer wies auf die aktualisierte Homepage (www.feuerwehr-marktgraitz.de) hin. Alisia Kestel
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren