Laden...
Forchheim

Wechselt Villa den Besitzer?

Antiquitäten  Die Auflösung des Anwesens in der Forchheimer Bergstraße scheint ein Erfolg gewesen zu sein. Der Auktionator ist mit dem Verkauf und den Besucherzahlen zufrieden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Blick auf die Jugendstil-Villa vom Garten hinter dem Haus  Foto: Barbara Herbst
Der Blick auf die Jugendstil-Villa vom Garten hinter dem Haus Foto: Barbara Herbst
von unserer Mitarbeiterin judith rziha

Forchheim — Die Villa in der Bergstraße 5 steht hoch im Kurs. Auktionator Peter Lindenfeld erklärt, dass es etliche Interessenten für das Anwesen gebe, das einen Wert von 995 000 Euro besitzt. Die 400 Quadratmeter Wohnfläche verteilen sich auf ungefähr 14 Zimmer, die von einem kleinen Garten mit Teich und Sitzgelegenheit umgeben werden. Das gut erhaltene Jugendstil-Gebäude aus dem Jahr 1904 wird nun bald von Interessenten zusammen mit Architekten besichtigt. Erst dann werde sich herauskristallisieren, ob die Villa tatsächlich verkauft wird.

300 bis 400 Besucher

Ansonsten sei die Villenauflösung gut gelaufen. Es haben auch noch am Montag viele Interessenten angerufen, die während des Wochenendes nicht vor Ort sein konnten. Die Nachfrage, sowohl an den ausgestellten Objekten und Figuren, als auch am Anwesen selbst, sei auch am letzten Tag noch hoch gewesen.
Die meisten Besucher kamen nachmittags. Insgesamt schätzt Lindenfeld, dass 300 bis 400 Personen das Anwesen besichtigt haben. Eine genauere Zahl könne der Auktionator erst am Montagabend nach dem letzten Besichtigungstermin ermitteln. Erst im Anschluss daran könne er die Auflösung der Villa und den Verkauf genauer bewerten und entschieden, ob diese eventuell noch ein weiteres Wochenende angeboten wird. "Wir waren insgesamt zufrieden mit dem Verkauf", berichtet Peter Lindenfeld.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren