Laden...
Wallenfels

Wallenfelser U9-Nachwuchs führt die Tabelle an

Die Tennis-Damen des TV Wallenfels setzten sich im Nachbarderby gegen Steinwiesen mit 12:9 durch. Das Spiel gegen Marktrodach wurde beim Stand von 8:4 abgeb...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Tennis-Damen des TV Wallenfels setzten sich im Nachbarderby gegen Steinwiesen mit 12:9 durch. Das Spiel gegen Marktrodach wurde beim Stand von 8:4 abgebrochen.
Auf Erfolgskurs ist auch der Nachwuchs. Die U-9 bezwang Mainleus und Steinwiesen und ist Tabellenführer. Die Herren unterlagen dem SV Friesen im Rückspiel. Ohne Chancen blieben die Seniorenteams. Die Damen 50 wurden zweimal klar besiegt, ebenso die Herren 40.


Damen, Bezirksklasse1

Marktodach - Wallenfels 4:8
Die Einzelpunkte gingen in jeweils zwei Sätzen an Stefanie Kotschenreuther und Mareike Stumpf sowie an die Gegnerinnen von Katrin Krump und Anne Förner. Weitere Siege konnten Jenny Weiß mit 7:6, 7:6 und Christina Erhardt mit 6:1, 4:6, 10:6 verbuchen. Wegen starken Regens wurde die Doppelrunde auf den 9. Juli verschoben.

Wallenfels - Steinwiesen 12:9
Mit einem Remis wurde die Einzelrunde beendet. Es siegten Mareike Stumpf, Christina Erhardt und Katrin Krump, während Jenny Weiß im Match-TieBreak sowie Stefanie Kotschenreuther und Tina Müller-Gei nach zwei Sätzen unterlagen. Überragende Siege gelangen Weiß/Erhardt und Stumpf/Förner. Müller-Gei/Krump verloren dagegen 6:1, 1:6, 1:10.


Damen 50, Bezirksklasse 2

Wallenfels - Neustadt 0:14
Gisela Düthorn, Waltraud Stumpf und Edith Müller verloren klar. Christine Weiß kämpfte bis zum Tiebreak, unterlag aber dann 3:6, 6:4, 7:10. Auch das Doppel Düthorn/Müller hatte eine Chance, wurde aber mit 4:6, 7:6, 0:10 bezwungen. Die Doppelpunkte von Gisela Hänel/ Irmgard Werner gingen ebenfalls an die Gäste.

Arzberg - Wallenfels 12:2
Karin Querfurth konnte als einzige ihre Gegnerin bezwingen, während Christine Weiß, Edith Müller und Irmgard Werner keine Chance hatten. Auch der hart umkämpfte Match-Tiebreak von Weiß/Müller ging verloren (4:6, 6:4, 7:10), ebenso das Doppel Querfurth/Werner.


Herren, Kreisklasse 2

Wallenfels - Friesen 8:13
In klaren 2-Satz-Spielen wurden die Einzel entschieden. Die Wallenfelser führten mit 8:4, nachdem Andy Weiß, Mario Querfurth, Florian Weiß und Lars Nürnberger gewonnen und Daniel Gleich sowie Pascal Michel verloren hatten. Im Doppel dominierten allerdings die Gäste und bezwangen Gleich/A. Weiß, Querfurth/Michael Urschidil und F. Weiß/Nürnberger.


Herren 40, Kreisklasse 3

Neustadt - Wallenfels 12:2
Erfolgreich war nur Jürgen Fleischer, der sich mit 2:6, 6:1, 10:4 durchsetzte. Die Einzel von Peter Peetz, Ralf Müller und Stefan Mähringer gingen ebenso wie das Doppel Peetz/Müller an die Gegner. Knapp im Match-Tiebreak unterlagen Fleischer/ Mähringer (6:2, 4:6, 8:10).

Wallenfels - Steinbach 2:12
Auch hier war der TV chancenlos. Es gewann nur Wolfgang Kotschenreuther, während Peter Peetz, Ralf Müller und Thomas Heerdegen verloren. Die Doppel von Müller/Heerdegen und Kotschenreuther/Andreas Andreas sicherten sich die Gäste ebenfalls.


U9, Kreisklasse 1

Mainleus - Wallenfels 2:18
Nino Schreiber, Shirin Weiß und Moritz Müller-Gei spielten stark, während Nico Urschidil verlor. Auch im Doppel überzeugten Schreiber/Weiß und Urschidil/Müller-Gei.

Wallenfels - Steinwiesen 18:2
Nino Schreiber, Niklas Wilfert, Nico Urschidil und Moritz Müller-Gei gewannen sicher ihre Einzel. In der Doppelrunde siegten Schreiber/Shirin Weiß und Wilfer/Müller-Gei ohne Probleme. Lediglich in der Motorik konnten sich die Gäste zwei Punkte sichern.


U8, Kreisklasse 1

Lena Weiß, Samia Urschidil, Merle Müller-Gei, Simon Urschidil und Rafael Fischer gaben ihr Bestes, konnten aber gegen die stärkeren Gegner aus Hof, Himmelkron und Münchberg nichts ausrichten und keinen Punkt holen. gih

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren