Meeder

Vorsitzender wird mit Ehrung überrascht

Der Vorsitzende, Helmut Meyer, wurde mit einer Ehrung seiner Vorstandskollegen überrascht. Seit 25 Jahren leitet er mit viel Geschick als Vorsitzender den V...
Artikel drucken Artikel einbetten
25 Jahre lenkt Helmut Meyer (Mitte) als Vorsitzender den TSV Meeder. Das Bild zeigt von links Sohn Jannik Meyer, Gattin Christine Meyer, Bürgermeister Bernd Höfer und Martin Flurschütz. Foto: Karin Günther
25 Jahre lenkt Helmut Meyer (Mitte) als Vorsitzender den TSV Meeder. Das Bild zeigt von links Sohn Jannik Meyer, Gattin Christine Meyer, Bürgermeister Bernd Höfer und Martin Flurschütz. Foto: Karin Günther
Der Vorsitzende, Helmut Meyer, wurde mit einer Ehrung seiner Vorstandskollegen überrascht. Seit 25 Jahren leitet er mit viel Geschick als Vorsitzender den Verein. Vorher begleitete er bereits zehn Jahre das Amt des Vergnügungswarts.
Den Geschäftsbericht des vergangenen Jahres präsentierte Helmut Meyer. Er musste mitteilen, dass ein Mitgliederrückgang zu verzeichnen sei.
Der bisherige Kassier Lothar Kaeding gab sein Amt ab. Benny Truckenbrodt wurde als Nachfolger gewählt und zu seinem Stellvertreter Jens Kolb.
Meyer vertrat die Meinung, dass das vergangene Jahr aus finanzieller Sicht schwierig war, trotzdem wären die Zins- und Tilgungsaufkommen zu schaffen gewesen. Meyer appellierte an die Mitglieder, ehrenamtlich mitzuhelfen, damit im kommenden Jahr ein neuer Vorstand die Geschäfte des Vereins ruhig und sicher weiterführen kann. Damit kündigte er seinen Rücktritt an.
Von der großen Fußball-Abteilung mit drei Mannschaften berichtete Fußball-Abteilungsleiter Dieter Sommer, der auf einen Klassenerhalt setzt. Auf die Jugendspieler ging Manfred Pflaum ein. Rund 100 Kinder und Jugendliche spielen Fußball im Verein. Die Jugendlichen errangen zwei Meistertitel und einen zweiten Platz. Alle drei Mannschaften stiegen in die nächste höhere Liga auf.
Auch die Tischtennisabteilung, die Rüdiger Menzner leitet, hatten das erfolgreichste Jahr der Abteilung mit dem Aufstieg der Herren-Mannschaft. Erstmals in der Geschichte der Tischtennisabteilung spiele eine Herren-Mannschaft in der Bezirksliga. Die Tischtennisdamen stehen derzeit auf dem ersten Tabellenplatz in der Bezirksliga drei. Insgesamt stehen 36 Spieler an den grünen Platten.
Eine Auszeichnung erhielt die Fußball-Jugendabteilung und die Tischtennisabteilung für ihre Leistungen 2015. kagü

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren