Laden...
Kulmbach

Vorsicht "Toter Winkel"

Gefahren lauern überall - als Fußgänger ist man ebenso gefährdet wie als Radfahrer. Deshalb besuchten im Rahmen des Verkehrsunterrichts die Klassen 4a und 4...
Artikel drucken Artikel einbetten
Gefahren lauern überall - als Fußgänger ist man ebenso gefährdet wie als Radfahrer. Deshalb besuchten im Rahmen des Verkehrsunterrichts die Klassen 4a und 4b der Max-Hundt-Schule zusammen mit ihren Lehrerinnen Martina Metzner und Ute Tornischek die Verkehrsakademie in Kulmbach. Dort wurden die Kinder von Stephanie Schütz vom Unternehmen Schütz-Reisen und Tom Grass von der Verkehrsakademie auf die Gefahren des Straßenverkehrs aufmerksam gemacht und dafür sensibilisiert. Zentrales Thema war der "Tote Winkel". Direkt am Bus wurden die Schülerinnen und Schüler durch Busfahrer Michael Handt in die Gefahrenpotenziale großer Fahrzeuge für Fußgänger und Radfahrer eingewiesen. Zusammen mit dem Lehrteam wurden wichtige Verhaltensregeln erarbeitet. Die praxisnahe Schulungsmaßnahme hat den Kindern viel Spaß gemacht. red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren