Memmelsdorf

Vorbildliche Jugendarbeit

Volleyball  Der SC Memmelsdorf wird für seine Nachwuchsförderung ausgezeichnet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Landesjugendleiter Siegfried Meier (l.) übergibt den BVV-Wimpel an SCM-Abteilungsleiter Wolfram Däumler. Foto: privat
Landesjugendleiter Siegfried Meier (l.) übergibt den BVV-Wimpel an SCM-Abteilungsleiter Wolfram Däumler. Foto: privat
Memmelsdorf — Große Ehre für die Volleyballer des SC Memmelsdorf: Aufgrund vorbildlicher Jugendarbeit erhält die Abteilung den Wimpel des Bayerischen Volleyball-Verbandes (BVV). Die Auszeichnung wurde von Landesjugendleiter Siegfried Meier, im Beisein von BVV-Landestrainer Werner Kiermaier und dem Bezirkssportwart Oberfranken Alfred Bayer, an den Abteilungsleiter Wolfram Däumler übergeben.
Der Rahmen, in dem die Verleihung stattfand, war Beleg genug, dass die Entscheidung richtig war: Während des alljährlich stattfindenden, vereinsinternen Jugend-Beach-Turniers, bei dem auch die Eltern der Volleyballkinder aktiv mitwirken. Der BVV-Wimpel ist mit einem Geldpreis in Höhe von 500 Euro dotiert, der in vollem Umfang der umfangreichen Jugendarbeit zugute kommen. Wie außergewöhnlich diese Verbandsauszeichnung ist, belegt die Tatsache, dass sie nach ihrer Einführung im Jahr 1993 erst zum dritten Mal nach Oberfranken ging.
Auch der SCM-Vorsitzende Edgar Schatz und Memmelsdorfs Bürgermeister Gerd Schneider zeigten sich von der überregionalen Auszeichnung sehr angetan und gratulierten der Volleyball-Abteilung. Nach der Auszeichung zum Jugendverein des Jahres 2014 durch den Volleyball-Bezirksrat Oberfranken, ist diese bayernweite Ehrung innerhalb weniger Wochen die nächste Bestätigung für die hervorragende Jugendarbeit des SCM mit allen Aktiven, Trainern und Helfern, ohne die dieser Erfolg nicht möglich wäre.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren