Kirchlauter

Vor 50 Jahren trugen sie noch Zuckertüten

Zu einem "Schülertreffen" kam der Geburtsjahrgang 1959/60 in Kirchlauter zusammen und tauschte viele Erinnerungen aus. Vor 50 Jahren wurde die stolze Schüle...
Artikel drucken Artikel einbetten
Unser Bild zeigt die Frauen und Herren des Geburtsjahrganges 1959/60 mit Organisator Andreas Griebel (rechts), die Erinnerungen an die gemeinsame Schulzeit aufleben ließen.  Foto: Günther Geiling
Unser Bild zeigt die Frauen und Herren des Geburtsjahrganges 1959/60 mit Organisator Andreas Griebel (rechts), die Erinnerungen an die gemeinsame Schulzeit aufleben ließen. Foto: Günther Geiling
Zu einem "Schülertreffen" kam der Geburtsjahrgang 1959/60 in Kirchlauter zusammen und tauschte viele Erinnerungen aus. Vor 50 Jahren wurde die stolze Schülerzahl von 60 Buben und Mädchen als Abc-Schützen in die Volksschulen in Breitbrunn, Lußberg, Kirchlauter und Neubrunn eingeschult.
Heute gibt es in diesem Bereich nur noch die Grundschule von Kirchlauter, in die pro Jahrgang nicht einmal mehr 20 Kinder eingeschult werden. Der Geburtenrückgang wird anhand dieser Zahlen also mehr als deutlich.
Zu dem Jahrgangstreffen kamen die ehemaligen Schüler aus den Ortsteilen der Gemeinden Breitbrunn und Kirchlauter, aber auch aus Rudendorf und Salmsdorf und dem näheren unterfränkischen und oberfränkischen Raum.
Einige hat es aber auch nach Erlangen, Adelsdorf, Coburg oder ins Badische verschlagen. Dem Schülertreffen ging ein gemeinsamer Gottesdienst mit anschließendem Weißwurstfrühstück voraus und nun folgte ein Treffen im Gasthaus "Wilder Kaiser" in Kirchlauter, bei dem sich die Klassenkameraden von einst Zeit nahmen, Erinnerungen von früher und aus dem Leben auszutauschen.
Andreas Griebel aus Kottendorf konnte bei den Vorbereitungen auf die Unterstützung der Mitorganisatorinnen Marieanne Baum und Anni Geruschke bauen. gg
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren