Laden...
Forchheim

Vollsperrung vor der freien Fahrt

Baustelle  Der Ausbau der A 73 schreitet voran. Bevor die Auffahrt Forchheim-Süd am 19. November wieder freigegeben wird, muss die Strecke aber dreimal über Nacht gesperrt werden. Eine Umleitung ist aber ausgeschildert.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf der inzwischen asphaltierten neuen Straße sind bereits die Fahrbahnlinien eingezeichnet.  Fotos: Jennifer Hauser
Auf der inzwischen asphaltierten neuen Straße sind bereits die Fahrbahnlinien eingezeichnet. Fotos: Jennifer Hauser
+1 Bild
von unserem Redaktionsmitglied 
Jennifer Hauser

A 73/Forchheim — Er läuft seit Monaten und wird wohl zehn Millionen Euro kosten: der Ausbau der A 73 bei Forchheim-Süd. Ein Ende ist aber in Sicht: In der Nacht vom 18. auf den 19. November wird die Baustelle bei Forchheim-Süd soweit abgebaut, dass die Süd-Auffahrt wieder benutzt werden kann. Bis die Baustelle auch in Richtung Bamberg komplett abgebaut ist, dauert es dann noch ein paar Tage, spätestens am 1. Dezember soll es aber soweit sein, erklärt Michael Probst von der Autobahndirektion Nordbayern.
Aktuell müssen noch die Schilderbrücken, Schutzplanken und Bankette sowie die Videomastenaufstellung gemacht werden. Dafür muss die Autobahn in Fahrtrichtung Forchheim/Bamberg zweimal über Nacht gesperrt werden. Es wird eine Umleitung eingerichtet (siehe Infobox).


Brückenbaustelle wird fertig

Die Behelfsverkehrsführung auf der Trubachbrücke soll am 20. November abgebaut werden, "wenn es das Wetter zulässt", sagt Probst. Damit ist dann auch diese Baustelle Geschichte. An der Seite, an der gerade saniert wird, arbeiten die Bauarbeiter bereits seit März. "Die seitlichen Böschungen müssen dann noch gemacht werden", sagt Probst, "aber das hat dann keinen Effekt auf die Autofahrer."
Wenn der Verkehr dann spätestens ab Dezember ohne Baustellen an Forchheim vorbei läuft, können die Pendler aufatmen, zumindest vorerst.
Die nächste Baustelle steht nämlich bereits fest: Im Frühjahr sollen neue Lärmschutzwände zwischen Forchheim-Süd und Forchheim Nord aufgestellt werden. "Da läuft aber momentan noch das Planfeststellungsverfahren", sagt Probst.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren