Saltendorf

Vollsperrung hinter Saltendorf

Das Staatliche Bauamt Nürnberg sperrt die Staatsstraße 2254 zwischen Saltendorf und Bösenbechhofen von Dienstag, 6. Juni, bis voraussichtlich Freitag, 16. J...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Staatliche Bauamt Nürnberg sperrt die Staatsstraße 2254 zwischen Saltendorf und Bösenbechhofen von Dienstag, 6. Juni, bis voraussichtlich Freitag, 16. Juni, für den gesamten Verkehr. Eine Sanierung der Fahrbahn ist aufgrund der vorhandenen Schäden dringend erforderlich, heißt es in einer Pressemitteilung des Bauamts. Eine Umleitungstrecke über Pommersfelden und Etzelskirchen wird ausgeschildert.
Am Dienstag, 6. Juni, beginnt das Staatliche Bauamt Nürnberg mit den Bauarbeiten. Die vorhandenen Bauteile, die den neuzeitlichen Anforderungen nicht mehr genügen, werden zurückgebaut und die Staatsstraße wird im betreffenden Streckenabschnitt mit einem neuen Fahrbahnbelag saniert.


Umleitung über Steppach

Währenddessen werden die von Höchstadt kommenden Fahrzeuge mit Fahrziel Bösenbechhofen über Staats- und Kreisstraßen durch Pommersfelden, Steppach, und Schweinbach umgeleitet. In umgekehrter Richtung erfolgt die Umleitung auf derselben Strecke. Die Umleitungsstrecke wird ausgeschildert. Die Vollsperrung ist für einen Zeitraum von etwa zwei Wochen erforderlich, um die Erhaltungsmaßnahme ordnungsgemäß durchführen zu können und die Sicherheit für das Baupersonal zu gewährleisten. Eine halbseitige Verkehrsführung ist aufgrund der geringen Breite der Staatsstraße nicht möglich.
Das Staatliche Bauamt bittet die Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis und um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren