Neudrossenfeld

Volleyballerinnen stehlen allen die Schau

Seit etlichen Jahren kürt die Gemeinde zum Ende eines Kalenderjahres die beste Sportlerin und den besten Sportler des Jahres: Heuer standen junge Damen ganz im Blickpunkt, die "N.H...
Artikel drucken Artikel einbetten
Stellvertretend für das Team "N.H. Young Volleys" nahm Mannschaftsführerin Meike Schirmer die Auszeichnung "Sportler des Jahres" entgegen. Dazu gratulierten TSV-Vorsitzender Gerald Weinrich, Trainer Marc d'Andrea, Bürgermeister Harald Hübner und stellvertretender Landrat Dieter Schaar (von links), der selbst in vielen Jahren als Abteilungsleiter dem Volleyball in Neudrossenfeld zu Ansehen verhalf. Foto: Horst Wunner
Stellvertretend für das Team "N.H. Young Volleys" nahm Mannschaftsführerin Meike Schirmer die Auszeichnung "Sportler des Jahres" entgegen. Dazu gratulierten TSV-Vorsitzender Gerald Weinrich, Trainer Marc d'Andrea, Bürgermeister Harald Hübner und stellvertretender Landrat Dieter Schaar (von links), der selbst in vielen Jahren als Abteilungsleiter dem Volleyball in Neudrossenfeld zu Ansehen verhalf. Foto: Horst Wunner
Seit etlichen Jahren kürt die Gemeinde zum Ende eines Kalenderjahres die beste Sportlerin und den besten Sportler des Jahres: Heuer standen junge Damen ganz im Blickpunkt, die "N.H. Young Volleys". Sie gehören zur 1. Volleyball-Mannschaft, die sich aus einer Spielgemeinschaft von Aktiven aus Neudrossenfeld und Hollfeld zusammensetzt. Sie seien ein würdiger Vertreter für diese Ehrung, sagte Bürgermeister Harald Hübner(CSU) in der Lobesrede für das Team.
Denn diese Mannschaft könne auf eine lange Erfolgsbilanz zurückblicken, habe nicht nur die Aufstiege in die Bezirksliga und die Landesliga geschafft, sondern danach gleich den Durchmarsch in die Bayernliga. Dort spiele sie eine dominierende Rolle. "In der laufenden Saison brachte man das Kunststück fertig, in zehn Pflichtspielen zehn Siege zu erringen und liegt derzeit auf Platz 1 mit höherklassigen Ambitionen." Teamgeist und mentale Stärke seien Markenzeichen, dazu Trainingsfleiß und Ehrgeiz, lobte Hübner. Dazu kämen soziale Kompetenz und Hilfsbereitschaft.
Die Geehrten: Kristina Böhm, Fanny Gnade, Hannah Lauterbach, Sophia Höreth, Theresa Höreth, Sophie Mayer, Johanna Meisel, Lisa Meisel, Meike Schirmer, Nicole Steeger, Nina Steeger und Leonie Stöcker.
Kapitänin Schirmer zeigte sich stolz und versprach: "Wir werden weiterhin die Namen Neudrossenfeld und Hollfeld weit hinaustragen." Seit 2013 sei sie Mannschaftsführerin und dieses Amt mache ihr Spaß, "weil bei uns echte Kameradschaft herrscht und wir uns blendend verstehen." In diesem Team stecke viel Potenzial, fügte der neue Trainer Marc d'Andrea noch an. Und ganz zum Schluss meinte der Bürgermeister: "Ihr ward so gut, dass ich in diesem Jahr davon abgesehen habe, neben euch noch einen Sportler des Jahres zu benennen."

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren