Bad Kissingen

Vierjährige geht auf Einkaufstour

Für 50 Euro legte eine Vierjährige am Montagmittag Waren an der Kasse eines Drogeriemarktes auf das Band. Ihren Einkauf wollte sie mit ihrem Taschengeld in ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Für 50 Euro legte eine Vierjährige am Montagmittag Waren an der Kasse eines Drogeriemarktes auf das Band. Ihren Einkauf wollte sie mit ihrem Taschengeld in Höhe von drei Euro, vorwiegend Cent-Stücke, bezahlen. Das Mädchen erklärte der Verkäuferin, dass sie derzeit nicht in den Kindergarten gehe, weil sie krank sei. Aus diesem Grund hielt sie sich beim Freund ihrer Mutter in Bad Kissingen auf. Dort war es ihr aber langweilig geworden und so ging sie los. Mittlerweile hatte der Freund der Mutter bereits intensiv nach dem Mädchen gesucht, und mit einem Polizeibeamten, der auf dem Weg zum Dienst war, Kontakt aufgenommen. Als dieser auf der Dienststelle ankam, bekam er mit, dass eine Streifenbesatzung das Kind in Obhut hatte. Es konnte dem Freund der Mutter übergeben werden. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren