Sand am Main

Verein am Gardasee

Sand — Der Obst- und Gartenbauverein Sand fuhr an den Gardasee. Auf der Anreise besichtigte die Gruppe, wie der Verein mitteilte, Innsbruck mit der Skisprungschanze und dem "Golden...
Artikel drucken Artikel einbetten
Sand — Der Obst- und Gartenbauverein Sand fuhr an den Gardasee. Auf der Anreise besichtigte die Gruppe, wie der Verein mitteilte, Innsbruck mit der Skisprungschanze und dem "Goldenen Dach".
Quartier bezog der Verein in Riva del Garda. Arkadengeschmückte Gassen und Plätze geben dem Ort ein besonderes Flair. Die Sander unternahmen eine Schifffahrt auf dem See, fuhren zur Halbinsel Sirmione und besuchten ein Weinmuseum sowie ein Weingut. Hier wird biologischer Weinbau betrieben. Eine weitere Station war der Ledrosee auf 652 Meter mit dem Besuch des Pfahlbaumuseums. 1929 machte man hier eine Entdeckung. Als der See wegen des Anschlusses an ein Kraftwerk abgesenkt wurde, tauchten in den Seegrund gerammte Pfähle auf, Reste von Pfahlbauten der Bronzezeit. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren