Kronach

"Verband der Kämpfer"

Kronach — Beim VdK-Kreisverbandstag im Schützenhaus Kronach ist Landrat Oswald Marr für 25-jährige Mitgliedschaft mit der Treuenadel in Gold und Dankurkunde geehrt worden. Bei den ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach langjähriger Tätigkeit im Vorstand des VdK-Kreisverbands Kronach verabschiedete Kreisvorsitzender Heinz Hausmann die stellvertretende Frauenvertreterin Jutta Laczo.  Fotos: Karl-Heinz Hofmann
Nach langjähriger Tätigkeit im Vorstand des VdK-Kreisverbands Kronach verabschiedete Kreisvorsitzender Heinz Hausmann die stellvertretende Frauenvertreterin Jutta Laczo. Fotos: Karl-Heinz Hofmann
+1 Bild
Kronach — Beim VdK-Kreisverbandstag im Schützenhaus Kronach ist Landrat Oswald Marr für 25-jährige Mitgliedschaft mit der Treuenadel in Gold und Dankurkunde geehrt worden. Bei den Neuwahlen wurde Heinz Hausmann mit großem Votum bestätigt. Der Kreisvorsitzende geht nun schon in die fünfte Amtszeit. Der Kreisverband hat 5583 Mitglieder in 39 Ortsverbänden - das sind gut acht Prozent der Bevölkerung.
Auch die beiden Stellvertreter Dieter Wolf und Wolfgang Förtsch wurden wiedergewählt. Neu als Stellvertreter kam Uwe Zipfel hinzu. Jutta Laczo wurde nach langjähriger Tätigkeit aus dem Vorstand verabschiedet. Landesgeschäftsführer Michael Pausder und Bezirksgeschäftsführer Roland Sack lobten den rührigen Kreisverband.
Landrat Oswald Marr dankte der aktiven Führungscrew. Zweite Bürgermeisterin Angela Hofmann stellte vor allem die ehrenamtlich Tätigen in den Ortsverbänden heraus, die gute und wertvolle Arbeit leisteten.
Kreisgeschäftsführerin Anja Schmidt gab bekannt, dass der Kreisverband durch Widerspruchs- und Klageverfahren in den vergangenen vier Jahre insgesamt 584 376 Euro erstreiten konnte. Im Zuge der Antragstellung konnte eine Nachzahlung von 942 493 Euro erzielt werden. "Das sind beachtliche Summen", betonte Schmidt. Bei der Aktion "Helft Wunden heilen" seien 102 104 Euro gesammelt worden. Gut angenommen würden die Außensprechstellen in Ludwigsstadt und Steinwiesen.


"Das Herzstück"

Heinz Hausmann nannte die Kreisgeschäftsstelle das Herzstück im Verband. Aber auch die vielen ehrenamtlichen Mitglieder würden eine großartige Arbeit für die Allgemeinheit leisten. "Wir verfügen über ein dichtes Netz an Betreuern", freute sich der Kreisvorsitzende. Als große Herausforderung in der Zukunft bezeichnete er die Barrierefreiheit im Landkreis Kronach.
Über zahlreiche Aktivitäten und Aktionen berichteten Frauenvertreterin Gisela Mertens und die Vertreterin der jüngeren Generation, Edite Maria Kolb-de Souza Leao. Den Kassenbericht trug Martin Pietz vor.
Die Vorstandswahlen brachten folgende weiteren Ergebnisse: Schriftführerin Siglinde Fröba, Vertreterin der Frauen Gisela Mertens (Stellvertreterinnen Antonie Schneider und Brigitte Stang) Vertreterin der jüngeren Generation Edite Maria Kolb-de Souza Leao (Carmen Scheidig), Beisitzer Cornelius Grünbeck und Karin Götz.
Landesgeschäftsführer Michael Pausder meinte, es dürfe nicht sein, dass Flüchtlinge vorgeschoben werden, um in Deutschland soziale Errungenschaften zu kappen. "Deutschland und Bayern sind Weltspitze in der Wirtschaft, deshalb schaffen wir das Problem ohne Einschnitte für sozial Schwache", so Pausder. Er forderte konkret eine höhere Besteuerung für die Superreichen. "Wenn nicht jetzt, wann dann?" fragte er.
Eine weitere Forderung des VdK ist laut Pausder die Einführung einer Finanztransaktionssteuer. Das Rentenniveau müsse wieder auf 50 Prozent steigen. Jedem vierten Rentner drohe künftig Armut.
Die Kernkompetenz des VdK sah Pausder in der guten Beratung seiner Mitglieder. Humanität, Solidarität und Gerechtigkeit müssten auch in Zukunft vorherrschen. Deshalb sei der Name "Verband der Kämpfer" angebracht, denn eine starke Gemeinschaft könne viel erreichen.
Bezirksgeschäftsführer Roland Sack nannte es eine Anerkennung der Arbeit vor Ort, dass trotz sinkender Einwohnerzahlen der Zuspruch zum VdK wachse. "Dies zeigt, dass die Bevölkerung die Leistungen anerkennt und sich hier gut beraten und betreut fühlt." eh

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren