Geusfeld

VdK-Ortsverband startet neu

Rauhenebrach — Eine neue Vorstandschaft hat sich nach zwei Jahren Vakanz beim VdK-Ortsverband Geusfeld gefunden. Die neue Führungsmannschaft mit dem Vorsitzenden Ludwig Popp an der...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ludwig Popp
Ludwig Popp
Rauhenebrach — Eine neue Vorstandschaft hat sich nach zwei Jahren Vakanz beim VdK-Ortsverband Geusfeld gefunden. Die neue Führungsmannschaft mit dem Vorsitzenden Ludwig Popp an der Spitze wurde bei der Jahresversammlung berufen. 34 Mitglieder nahmen an der Versammlung im Gasthaus Wengel in Geusfeld teil.
Die VdK-Kreisgeschäftsführerin Monika di Leuce berichtete, dass der Ortsverband Geusfeld zurzeit 63 Mitglieder zähle. Er habe seit dem Rücktritt des Vorsitzenden Günther Nöth im Jahre 2013 keine Vorstandschaft mehr. Seitdem werde der Ortsverband Geusfeld vom VdK- Kreisverband Haßberge verwaltet. Man habe erwogen, den Ortsverband Geusfeld dem VdK-Ortsverband Rauhenebrach anzugliedern. Jedoch sei dieses Vorhaben am Widerstand der Mitglieder gescheitert. Mit der Wahl des neuen Vorstandsgremiums ist diese Situation beendet. Die Versammlung beschloss, den VdK-Ortsverband auf den Namen der zwei Orte Geusfeld und Wustviel umzubenennen. heki

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren