Königsberg in Bayern

Überzeugter Imker bis ins hohe Alter

Am 1. Mai feierte Heinrich Geier in Königsberg seinen 90. Geburtstag. Der gebürtige Wetzhäuser zog 2007 zu seiner Tochter Eleonore Sauer in die Marienstraße...
Artikel drucken Artikel einbetten
Heinrich Geier
Heinrich Geier
Am 1. Mai feierte Heinrich Geier in Königsberg seinen 90. Geburtstag. Der gebürtige Wetzhäuser zog 2007 zu seiner Tochter Eleonore Sauer in die Marienstraße.
In Wetzhausen war er einst das achte Kind einer Großfamilie, ging brav in die Schule und dann zur Fortbildung nach Stadtlauringen. Im elterlichen Betrieb machte er die Landwirtschaftslehre, musste aber mit 17 Jahren im Oktober 1943 zum Arbeitsdienst, im März 1944 als Soldat an die Front, wo er zweimal verwundet wurde. Das Kriegsende erlebte Heinrich Geier in einem Internierungslager der US-Armee in Tschechien.
Am 30. Mai 1945 kam er wieder nach Hause und arbeitete dann bei Tante und Onkel in der Hartmühle in Mechenried. Am 11. Mai 1947 heiratete er seine Elfriede. Aus ihren sechs Kinder ist einer Großfamilie geworden mit heute acht Enkeln und sieben Urenkeln.


Weitum unterwegs

Später wurde Heinrich Geier Fernfahrer und arbeitete für unterschiedliche Speditionen in Deutschland und dem nahen Ausland. 2002 musste er sich einer Herzoperation unterziehen. Nach dem Verkauf des Hofes zog er 2007 mit seiner Frau zur Tochter nach Königsberg. Dort verstarb 2008 die Gattin.
Ein Hobby ist Heinrich Geier in all der Zeit geblieben, das er heute noch betreibt: die Liebe zu Bienen. Ottmar Ernst aus Altershausen unterstützt ihn dabei. Insgesamt ist Heinrich Geier für das hohe Alter noch sehr rüstig. Nur das Hören geht nicht mehr ganz so gut. Kurze Strecken fährt er mit dem Auto und erledigt fast alle Einkäufe und Besorgungen selbst. Dafür ist seine Tochter sehr dankbar, und sie hofft, dass es noch lange so bleibt.
Neben vielen Verwandten, Bekannten und Freunden gratulierten Landrat Wilhelm Schneider und Bürgermeister Claus Bittenbrünn.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren