Nankendorf
Unfall 

Überholmanöver endet in Graben

Ein Verletzter und Sachschaden in einer Gesamthöhe von rund 67 000 Euro sind die Bilanz einer Kollision zwischen Hammerbach und Weisendorf am späten Dienstagnachmittag.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Mercedes des Unfallverursachers landete im Straßengraben. Foto: Richard Sänger
Der Mercedes des Unfallverursachers landete im Straßengraben. Foto: Richard Sänger
Ein Überholmanöver auf der Staatsstraße zwischen Hammerbach und Weisendorf in Höhe Nankendorf hatte am Dienstag einen Unfall mit einem Verletzten und hohem Sachschaden zur Folge. Gegen 16.50 Uhr fuhr ein Transporter mit Anhänger in Richtung Weisendorf. Kurz vor der Einmündung nach Nankendorf überholte ein 29-jähriger Pkw-Fahrer aus Uehfeld mit seinem Hyundai die Kolonne, die sich hinter dem Gespann gebildet hatte, in mehreren Etappen. Als er sich in Höhe des letzten Fahrzeuges hinter dem Gespann, eines Mercedes, befand, scherte dessen Fahrer aus Großenseebach ebenfalls zum Überholen aus und rammte dabei den Hyundai. Der Hyundai-Fahrer wiederum stieß dadurch gegen den Anhänger, der Fahrer des Mercedes landete mit seinem Fahrzeug im tiefer gelegenen Straßengraben. Er wurde mit Prellungen und Schürfwunden sowie dem Verdacht auf ein HWS-Trauma ins Krankenhaus eingeliefert. An seinem Pkw entstand nach Polizeiangaben ein Schaden von rund 50 000 Euro. Am Hyundai beläuft sich der Sachschaden auf rund 15 000 Euro und am Anhänger auch noch auf etwa 2 000 Euro. Sae
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren