Knetzgau
Konzert 

Udo Jürgens trifft Jack Sparrow

Die Blaskapelle Oberschwappach erfüllte die alten Gemäuer im Schlosshof mit romantischer und schwungvoller Musik. Klassische und moderne Arrangements begeisterten die Zuhörer. Zu Gast war auch eine junge Band.
Artikel drucken Artikel einbetten
Alexander Basel dirigierte mit Verve beim Konzert des Blasorchesters Oberschwappach, das bei milden Temperaturen unter freiem Himmel im Schlosshof Oberschwappach stattfand. Foto: privat
Alexander Basel dirigierte mit Verve beim Konzert des Blasorchesters Oberschwappach, das bei milden Temperaturen unter freiem Himmel im Schlosshof Oberschwappach stattfand. Foto: privat
Den Oberschwappacher Schlosshof erfüllte unter freiem Himmel konzertante Blasmusik. Das Schlosskonzert der Blaskapelle Oberschwappach lockte bei frühsommerlichen Temperaturen Gäste aus nah und fern in die historischen Gemäuer. Da passt es, dass die Musiker mit ihrem Dirigenten Alexander Basel zum Marsch "With sword and lance" oder zum Walzer "Espana" aufspielten. Aber auch moderneren Arrangements wie Melodien aus dem Film "Fluch der Karibik" oder "Cloud(iu)s ... der Wolkenmann" lauschten die Bescher gerne.


Sängerinnen und Orchester

Für musikalische Abwechslung sorgte die Pop-Band "Motherlode" aus Schweinfurt, die mit ihren beiden Sängerinnen Paula Geith und Franziska Dummer für Gänsehaut beim Publikum sorgten. Besondere Glanzlichter waren die Solos "Summer Wine" und "Moon River", bei denen das Blasorchester die Sängerinnen begleitete.
Mit einem Medley der bekanntesten Udo-Jürgens-Melodien, das stilecht im weißen Bademantel dirigiert wurde, endete ein schöner Musikabend in Oberschwappach.
Im Anschluss ehrten nach Vereinsmitteilung der Vorsitzende Tobias Kamm und der Kreisvorsitzenden des Nordbayerischen Musikbundes Peter Detsch langjährige Musiker der Kapelle. Über so lange Zeit einem Verein die Treue zu halten, sei nicht selbstverständlich und verdiene Anerkennung, hieß es.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren