Bamberg

U14-Talente in Bayern auf Platz 3

Bamberg — Die U14-Mädchen des Vereins Bamberger Sportkegler (VBSK) haben die Bayernligasaison auf Rang 3 abgeschlossen. Mit 4:2 Mannschaftspunkten (MP) und 8:8 Satzpunkten (SP) gew...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bamberg — Die U14-Mädchen des Vereins Bamberger Sportkegler (VBSK) haben die Bayernligasaison auf Rang 3 abgeschlossen. Mit 4:2 Mannschaftspunkten (MP) und 8:8 Satzpunkten (SP) gewannen die Bambergerinnen aufgrund des besseren Ergebnisses von 1884:1847 Kegeln das Spiel um Platz 3 gegen den KV Nürnberg. Für das Bamberger Team startete Celina Böhm (SpVgg Rattelsdorf) und Jennifer Weber (SKK Baunach) auf der Anlage in Ingolstadt. Böhm verbuchte 436 Kegel, die die Nürnbergerin Stephanie Bernhard mit 466 übertraf. Weber verlor mit 454 Kegeln gegen Franziska Breitenbauer (474). Sophia Haber (TSV Ebermannstadt) und Jessica Corintan (RSC Concordia Oberhaid) wendeten das Blatt. Haber gewann mit 480 Kegeln und 3:1 SP gegen Chiara Wolf (434). Das beste Ergebnis ihres Teams verbuchte Corintan mit 514 Kegeln. Mit 3:1 SP bezwang sie Janina Schlegel (473). Platz 3 reichte nicht für den Start bei den deutschen Jugendmeisterschaften. Bayern vertreten die Finalisten SKV Bad Neustadt und SKK Oberlauterbach. Die Betreuer Tanja Reheuser und Gerhard Wölflein vertrauten auf Celina Böhm, Jennifer Weber, Sophia Haber, Jessica Corintan und Nadine Scholz. kb

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren