Coburg

Turniersieg für Christoph Mäffert in Fürth

Der neunjährige Christoph Mäffert gehört zu den größten Talenten im Coburger Raum was den Tennissport anbelangt und er hat dies beim letzten Jüngsten-Turnie...
Artikel drucken Artikel einbetten
Christoph Mäffert unterstrich auch in Fürth sein Talent. Foto: Astrid Hess
Christoph Mäffert unterstrich auch in Fürth sein Talent. Foto: Astrid Hess
Der neunjährige Christoph Mäffert gehört zu den größten Talenten im Coburger Raum was den Tennissport anbelangt und er hat dies beim letzten Jüngsten-Turnier in Fürth erneut unter Beweis gestellt.
Das Turnier für den Tennisnachwuchs U8 bis U10 aus ganz Deutschland fand parallel zum ATP-Turnier der Herren statt.
Christoph Mäffert vom TC Weiß-Rot Coburg konnte im 32er Feld sicher das Halbfinale erreichen und dort auf den an Position vier gesetzten Elias Rus-Barna vom TC Großgründlach.
Hier schaffte er ein sicheres 6:4/6:3 zum Einzug ins Halbfinale. Dort konnte auch Arthur Schmitkel vom TC BW Bad Neustadt, der zuvor gegen den topgesetzten Noel Mohr vom FC Iphofen gewonnen hatte, wenig gegen den Coburger entgegensetzen.
Nach einem Recht eindeutigen 6:3/6:2 stand der junge Coburger im Endspiel der U9 Midcourt.


6:4 und 5:4 im Finale

Im Finale traf er auf den starken Radim Suk vom TC RW Eichstätt, den er mit 6:4/6:4 besiegen konnte.
Damit erreichte Christoph Mäffert einen weiteren Turniererfolg auch auf höherer Ebene und konnte nach dem eigenen Turnier zusammen mit seinen Konkurrenten den großen Turnierspielern beim Spielen zusehen. ah
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren