Herzogenaurach

Triathleten behindern den Verkehr

Herzogenaurach — Während des Volkstriathlons "Herzoman" der Turnerschaft Herzogenaurach 1861 ist am Sonntag, 26. Juli, von 8.30 bis zwölf Uhr auf der Radstrecke mit Verkehrsbehinde...
Artikel drucken Artikel einbetten
Herzogenaurach — Während des Volkstriathlons "Herzoman" der Turnerschaft Herzogenaurach 1861 ist am Sonntag, 26. Juli, von 8.30 bis zwölf Uhr auf der Radstrecke mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Das teilt das Landratsamt Erlangen-Höchstadt mit.
Der radsportliche Teil der Veranstaltung beginnt am Freibad in Herzogenaurach. Von dort aus führt die Strecke über die Hans-Maier-Straße (Staatsstraße 2244) - Ansbacher Straße (ERH 14) nach Dondörflein. Die Radstrecke führt weiter über die Kreisstraßen ERH 13 und ERH 15 nach Münchaurach und von dort über die Staatsstraße 2244 nach Falkendorf.

Auf Straßen und Radwegen

Von Falkendorf aus wird ab der "Lenzenmühle" auf dem bestehenden Radweg parallel zur Staatsstraße 2244 gefahren. Bei der Holzbrücke vor dem Freizeitbad "Atlantis" fahren die Teilnehmer wieder in die Staatsstraße 2244 ein. Die Zielanfahrt führt dann über die Hans-Maier-Straße (St. 2244) - Waldstraße - Dohnwaldstraße und Schlaffhäusergasse zum Sportgelände der TS Herzogenaurach.
Die Verkehrsbehörde bittet die Kraftfahrer während der Dauer des Triathlons auf der gesamten Radstrecke um erhöhte Vorsicht und eventuell um Umfahrung der gesamten Radrundstrecke. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren