Hallerndorf

Traktorfahrer ertrinkt im Weiher

Unfall  Ein Rentner ertrinkt am sogenannten Lochbrunnen zwischen Schlammersdorf und Hallerndorf. Der 84-Jährige konnte sich nicht aus der Kabine befreien. Zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Taucher ist am Traktor, der abrutscht und seitlich ins Wasser gekippt war.  Foto: News5/Herse
Ein Taucher ist am Traktor, der abrutscht und seitlich ins Wasser gekippt war. Foto: News5/Herse
Hallerndorf — Nur noch tot konnten Rettungskräfte am Montag einen 84-jährigen Mann aus einem Weiher in einem Waldgebiet nahe Hallern dorf bergen. Der Rentner war mit seinem Traktor in das Gewässer gekippt.
Nachdem der betagte Mann aus dem Landkreis Forchheim am Vormittag sein Anwesen mit dem Traktor verlassen hatte und noch nicht zurückgekehrt war, machte sich ein besorgter Nachbar auf die Suche nach dem Rentner. Er entdeckte das Fahrzeug des 84-Jährigen auf der Seite liegend unter Wasser in einem abgelegenen Weiher am sogenannten Lochbrunnen.
Die sofort alarmierten Rettungskräfte der Feuerwehr, des Technischen Hilfswerks die und Taucher der Wasserwacht konnten den Mann allerdings nur noch tot aus der Kabine seines Traktors bergen. Für den 84-Jährigen kam laut Polizeipräsidium Oberfranken jede Hilfe zu spät.
Zur genauen Klärung des gesamten Unfallherganges hat die Polizeiinspektion Forchheim nun die Ermittlungen aufgenommen. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren