Altengronau

Trainiertes wird umgesetzt

Altengronau — Zum Abschluss des ersten Schulhalbjahres führte der Fachbereich Sport der Hans-Elm-Schule ein Volleyballturnier für die Klassenstufen 9/ 10 der Haupt- und Realschule ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Sieger und Platzierten des Volleyballturnieres an der Altengronauer Haupt- und Realschule freuen sich über Urkunden sowie gute und faire Spiele.  Foto: Schule Altengronau
Die Sieger und Platzierten des Volleyballturnieres an der Altengronauer Haupt- und Realschule freuen sich über Urkunden sowie gute und faire Spiele. Foto: Schule Altengronau
Altengronau — Zum Abschluss des ersten Schulhalbjahres führte der Fachbereich Sport der Hans-Elm-Schule ein Volleyballturnier für die Klassenstufen 9/ 10 der Haupt- und Realschule durch.
Wochenlange Unterrichtseinheiten zum Thema Volleyball, von der Technikschulung bis hin zum Spielverständnis, waren notwendig und verlangten von den Schülern ein hohes Maß an Lernbereitschaft, um am Ende auf dem Spielfeld erfolgreich Volleyball spielen zu können.
Die Schüler, die um den Court herumsaßen, sorgten für eine sportliche und faire Atmosphäre in der Halle. Am Ende gewann bei den Mädchen die Klasse R 10a (2. R 9a, 3. R 10b), bei den Jungen die Klasse R 10b (2. R 10a, 3. R 9a), nachdem jeder gegen jeden gespielt hatte und ein Endspiel der zwei punktbesten Mannschaften den Sieger ermittelte.
Ein Lehrer-Schüler-Spiel bildete den Abschluss dieses Turnieres. Dieses Jahr gewann die Lehrermannschaft, aber die Schüler bekommen nächstes Jahr eine neue Chance. Und wie heißt es so schön: "Nach dem Spiel ist vor dem Spiel." red

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.