Coburg

"Tränen der Bühne" in der Reithalle

Einen Abend mit populären Opernausschnitten verspricht das Landestheater am Sonntag (21. Februar, 20 Uhr) in der Reithalle. "Tränen der Bühne" lautet das Mo...
Artikel drucken Artikel einbetten
Jiri Ranis, Michaela Katráková und Claudio Rizzi (von links) gestalten am Sonntag einen Opernabend in der Coburger Reithalle. Foto: Andrea Kremper
Jiri Ranis, Michaela Katráková und Claudio Rizzi (von links) gestalten am Sonntag einen Opernabend in der Coburger Reithalle. Foto: Andrea Kremper
Einen Abend mit populären Opernausschnitten verspricht das Landestheater am Sonntag (21. Februar, 20 Uhr) in der Reithalle. "Tränen der Bühne" lautet das Motto des Programms. Die Sopranistin Michaela Katráková und der Bariton Jiri Rajniš verweben die schönsten Arien und Duette aus Opern von Ruggiero Leoncavallo, Giuseppe Verdi, Giacomo Puccini und Gaetano Donizetti zu einem Abend, der mitten ins Herz trifft - und an dem das "Lied an den Mond" aus Dvoáks "Rusalka" ebenso wenig fehlen darf wie die perlende Champagner-Arie aus Mozarts "Don Giovanni". Immer wieder geht es um das Thema Liebe. Da ist der Bajazzo, der rasend vor Eifersucht Frau und Nebenbuhler ermordet, oder Rusalka, die aus Liebe alles aufgibt und bitter enttäuscht wird.
Auch die flatterhafte Carmen bezahlt ihre überschäumende Lebenslust mit dem Leben, und Don Giovanni, wirklich hinter jedem Weiberrock her, fährt am Ende zur Hölle. Doch all die Trauer, all der Schmerz kommen umhüllt von wunderbarer Musik daher. Begleitet werden die beiden Solisten am Flügel von Claudio Rizzi.- Eintrittskarten im Vorverkauf in der Tageblatt-Geschäftsstelle und an der Theaterkasse. ct

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren