Eicha

"Trächerinnen" erobern mit 3:0-Sieg den 2. Tabellenplatz

Eicha — Mit einem 3:0-Heimsieg gegen das Tabellenschlusslicht vom FC Karsbach und die gleichzeitige Niederlage des FC Stern München klettern die "Trächerinnen" auf den 2. Tabellenp...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Einsatz passte - das Ergebnis auch: Mit 3:0 gewann die Spvg Eicha ihr Heimspiel in der Frauen-Bayernliga gegen den FC Karsbach. Am Osterwochenende stehen zwei Heimspiele auf dem Plan. Foto: Timo Geldner
Der Einsatz passte - das Ergebnis auch: Mit 3:0 gewann die Spvg Eicha ihr Heimspiel in der Frauen-Bayernliga gegen den FC Karsbach. Am Osterwochenende stehen zwei Heimspiele auf dem Plan. Foto: Timo Geldner
Eicha — Mit einem 3:0-Heimsieg gegen das Tabellenschlusslicht vom FC Karsbach und die gleichzeitige Niederlage des FC Stern München klettern die "Trächerinnen" auf den 2. Tabellenplatz in der Fußball-Bayernliga der Frauen.
Spvg-Trainer Steffen Pluta musste in dieser Partie auf seine beiden Defensivkräfte Susanne Schrüfer und Sina Heiser verzichten, sowie zu Beginn auch auf Spielführerin Julia Brückner.
Trotzdem nahmen die "Trächerinnen" das Spiel von Anfang an in die Hand, gewillt vor allem die Abschlussschwäche aus der vergangenen Partie in den Griff zu bekommen. Es dauerte bis zur 28. Minute, ehe ein langer Ball der Karsbacherinnen von Nina Häublein abgefangen wurde und auf Caro Eberth weitergespielt wurde. Die Torjägerin nahm diesen dankend an und verwertete ihn zum 1:0-Führungstreffer. Die Gäste blieben bis zur Halbzeit zu harmlos vor dem Tor.
Auch in der zweiten Hälfte stand die Heimelf diszipliniert in der Defensive und erzielte bereits fünf Minuten nach Wideranpfiff durch Caro Eberth das 2:0. Julia Brückner erhöhte nur drei Minuten nach ihrer Einwechslung in der 64. Minute zum vorentscheidenden 3:0.
Die Gäste aus Karsbach blieben nur durch einige Standards gefährlich, diese konnten aber von der gut stehenden Defensive geklärt werden.
Mit diesem 3:0-Erfolg blicken die "Trächerinnen" optimistisch auf das bevorstehende Osterwocheende, an dem gleich zwei Heimspiele anstehen.
Zunächst ist am Samstag um 15 Uhr im Verbandspokal-Viertelfinale der 1. FC Nürnberg zu Gast in Eicha, bevor es am Ostermontag um 13 Uhr im nächsten Saisonspiel gegen den FC Moosburg geht. jf
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren