Laden...
Bamberg

Torwand für Lebenshilfe

Bamberg — Großes im Gepäck hatten Stadtwerke-Geschäftsführer Klaus Rubach und die fünf Auszubildenden der Stadtwerke Bamberg, als sie bei der Lebenshilfe in der Moosstraße zu Besuc...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bamberg — Großes im Gepäck hatten Stadtwerke-Geschäftsführer Klaus Rubach und die fünf Auszubildenden der Stadtwerke Bamberg, als sie bei der Lebenshilfe in der Moosstraße zu Besuch waren: einen Spendenscheck über 1000 Euro sowie eine Torwand.
Beide Mitbringsel sind aus Azubi-Hand: Die Torwand entstand in der stadtwerkeeigenen Werkstatt; die Geldspende sammelten die Azubis auf dem Mitarbeiterfest, das die Auszubildenden organisierten.
"Die Stadtwerke Bamberg können sich glücklich schätzen, einen solchen Nachwuchs zu haben, der sowohl handwerkliches als auch organisatorisches Geschick zeigt und sozial engagiert ist", dankte Günter Kolb, der Vorsitzende des Elternbeirats und Fördervereins zur Unterstützung bedürftiger Menschen mit Behinderung in der Lebenshilfe. red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren