Laden...
Bamberg

Tomaszek bei der Deutschen auf Rang 7

Bamberg — Auf seiner ersten deutschen Meisterschaft in der Ringer-A-Jugend erreichte Lukas Tomaszek vom KSV Bamberg einen guten siebten Rang. Insgesamt waren 19 Teilnehmer in der 5...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bamberg — Auf seiner ersten deutschen Meisterschaft in der Ringer-A-Jugend erreichte Lukas Tomaszek vom KSV Bamberg einen guten siebten Rang. Insgesamt waren 19 Teilnehmer in der 54-Kilogramm-Klasse am Start.
Im ersten Kampf ging Lukas konzentriert zur Sache. Nach einer Passivitätsermahnung geriet er mit 0:2 in Rückstand. Nach der Pause machte Tomaszek Dampf und glich aus. Mit einer erneuten Zweierwertung entschied er den Kampf für sich.
Am nächsten Tag hatte der Bamberger Norman Heisig (Greiz/Thüringen) als Gegner. Lukas errang sich seine Punkte vom Stand in die Oberlage, so dass er sicher mit 10:0 Punkten gewann.

Viele knappe Entscheidungen

Gegen Erik Schweter aus Württemberg gelang dem KSV-ler die erste Zweierwertung, die er bis 15 Sekunden vor Schluss hielt. In den letzten Kampfsekunden schaffte Schweter eine Oberlage, die mit zwei Zählern gewertet wird. So verlor Tomaszek diesen Kampf aufgrund der letzten Wertung.
Seinen nächsten Kontrahenten, Oliver Kock aus Hamburg, musste er nun besiegen, um nicht auszuscheiden. Nach einem kurzzeitigen 0:2-Rückstand gelang es dem Bamberger, mit einem Hüftschwung in Führung zu gehen. Der Hamburger konterte mit einer Schleuder einen erneuten Angriff. In der heiß umkämpften Schlussphase glich Lukas aus, so dass er diesen Kampf mit der letzten Wertung gewann.
Gegen den späteren Vizemeister, Sebastian Schmidt (Schriesheim/Nordbaden), fand Lukas kein Rezept und verlor auf Schulter. pr

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren