Unterzaubach

Tim Hennemann einstimmig als Vorsitzender bestätigt

Die Neuwahlen standen im Vordergrund der gut besuchten Jahreshauptversammlung der Landjugend Zaubach im Landjugendheim. Als Vorsitzender bestätigten die Ver...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Neuwahlen standen im Vordergrund der gut besuchten Jahreshauptversammlung der Landjugend Zaubach im Landjugendheim.
Als Vorsitzender bestätigten die Versammelten einstimmig Tim Hennemann. Stellvertreter ist Jonas Gleich, Zweite Stellvertreterin Michaela Limmer und Dritter Stellvertreter Philipp Neidhardt. Als Kassier erhielt Fabian Schramm das Vertrauen der Mitglieder, das Schriftliche erledigt Dominik Bär.
Beisitzer sind Pascal Schramm, Laura Kummer und Melina Witzgall. Im Amt der Revisoren wurden Robert Bittermann und Jürgen Spindler wiedergewählt.


Workshops kamen gut an

Den Jahresbericht gab in Form einer Diaschau Tim Hennemann. Die Spanne reichte vom Binden der Strohpuppe für das Winteraustreiben beim Stadtsteinacher Faschingstreiben über die Teilnahme am Gaudifußballturnier der oberfränkischen Landjugendgruppen in Naila, das gut gesuchte Schnauzturnier, das Maibaumaufstellen bis zur Teilnahme an der jährlichen Bachreinigungsaktion der Stadt Stadtsteinach.
Kräftig besucht wurden viele Landjugendjubiläen wie im benachbarten Rugendorf. Gut kamen beim "Tag der offenen Tür" der Zaubacher Landjugend die angebotenen Workshops an. Ein Erfolg war das Spanische Sommernachtsfest. Nach der Durchführung des Kerwatanzes und dem Rumspielen führte die gesellige Weinfahrt nach Abtswind. Den Jahresreigen rundete die Einladung der älteren Mitbürger zur Seniorenweihnachtsfeier im Landjugendheim ab. Die aktuelle Mitgliederzahl bezifferte der Landjugendvorsitzende auf 98 Personen. Hennemann sagte allen ein großes Dankeschön für die Mithilfe und Unterstützung bei den vielerlei Veranstaltungen im Jahr.
Kassier Matthias Sesselmann zeigte geordnete Finanzen auf. Die Revisoren Jürgen Spindler und Robert Bittermann bescheinigten ihm eine tadellose Arbeit. Stadtsteinachs Bürgermeister Roland Wolfrum bescheinigte der Landjugendgruppe, dass immer wieder neue Ideen eingebracht und umgesetzt werden. Und wenn etwas veranstaltet wird, dann ist ganz Unter- und Oberzaubach dabei.
"Unsere Dörfer haben Zukunft mit so jungen und aktiven Menschen wie ihr", betonte Wolfrum und freute sich, dass mit Karin Witzgall und Harald Hempfling beide Jugendsprecher der Stadt Stadtsteinach an dem Jahrestreffen der Landjugend Zaubach teilnahmen. kpw
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren