Kronach

Tierheim bekommt endlich Außenputz

Kronach — Das Tierheim gibt es seit über 20 Jahren. Trotz geringer finanzieller Mittel konnten die Mitarbeiter und der Tierschutzverein Kronach in all den Jahren viel zum Wohle der...
Artikel drucken Artikel einbetten
Tierheimleiterin Susanne Hanft, Kassenwart Reiner Meserth, amtierender Lions-Präsident Michael Rosenberger, Malermeister Eugen Malsam, Tierschutzverein-Vorsitzender Klaus Barnickel sowie Gerhard Steidl (Leiter Haus Fischbachtal/von links) freuen sich über die gelungenen Arbeiten am Tierheim.  Foto: Heike Schülein
Tierheimleiterin Susanne Hanft, Kassenwart Reiner Meserth, amtierender Lions-Präsident Michael Rosenberger, Malermeister Eugen Malsam, Tierschutzverein-Vorsitzender Klaus Barnickel sowie Gerhard Steidl (Leiter Haus Fischbachtal/von links) freuen sich über die gelungenen Arbeiten am Tierheim. Foto: Heike Schülein
Kronach — Das Tierheim gibt es seit über 20 Jahren. Trotz geringer finanzieller Mittel konnten die Mitarbeiter und der Tierschutzverein Kronach in all den Jahren viel zum Wohle der Tiere erreichen. Für einen Außenputz des Gebäudes fehlte jedoch stets das Geld, so dass die unverputzte Ziegelfassade bislang ein sehr trauriges Bild abgab. Das wurde nun geändert.
Der fehlende Putz fiel auch Michael Rosenberger, amtierender Präsident des Lionsclubs Kronach-Festung Rosenberg auf. "Ich weiß aus eigener Erfahrung - als Tierliebhaber und Hundebesitzer - um das Engagement und Herzblut des Tierheim-Teams", erklärte er. So wurde die Idee geboren, die bei dem bei einer früheren Spendenübergabe ebenfalls anwesenden Leiter des Hauses Fischbachtal, Gerhard Steidl, sofort auf offene Ohren stieß. Kurz entschlossen bekundete Steidl, dass sich seine sozialtherapeutische Einrichtung für chronisch alkoholkranke Frauen und Männer bei der Baumaßnahme mit einbringen werde.
Nun konnte die Maßnahme angegangen werden. "Der Chef der Küpser Maler- und Putzerfirma, Malermeister Eugen Malsam, war sofort von der Idee begeistert und sicherte spontan seine kostenlose Unterstützung zu. Auch zwei Baustoffhändler aus der Region unterstützten gerne das Vorhaben", freute sich Rosenberger. Gemeinsam gelang so in kürzester Zeit, was mehr als 20 Jahre überfällig war: Circa 40 Meter Fassade erhielten ihren Außenputz nebst Alu-Fensterbrettern. Aktuell wird noch das Pflaster erneuert.
Vom guten Gelingen können sich alle Besucher beim Tierheimfest am 1. und 2. August ein Bild machen. hs
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren