Coburg

Theatrale Zeitreise durch Coburgs Geschichte

Eine Wäscherin aus alten Zeiten erzählt und spielt die Lebensstationen berühmter Menschen, die in Coburg einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben. Sie k...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Wäscherin erzählt von alten Zeiten.
Die Wäscherin erzählt von alten Zeiten.
Eine Wäscherin aus alten Zeiten erzählt und spielt die Lebensstationen berühmter Menschen, die in Coburg einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben. Sie klatscht, tratscht und lästert über die dreckige und piekfeine Wäsche der vergangenen Jahrhunderte. Bei der theatralen Zeitreise durch Coburgs Geschichte von und mit Peggy Hoffman und Sylvia Oelwein mit dem Titel "Coburgs Kronjuwelen" sind unter anderen die Geschichte eines dichtenden Sprachgenies, eines aggressiven Mönchs oder einer britischen Kronprinzessin zu erleben. Die Zuschauer erleben eine Mischung aus Tradition und Moderne; witzig, überraschend, lebendig, heißt es in einer Pressemitteilung. Die nächsten Vorstellungen sind am Samstag, 27. Mai, von 13 bis 14 Uhr und von 17 bis 18 Uhr sowie am Sonntag, 28. Mai, von 12 bis 13 Uhr jeweils im ersten Stock der Bühne des Münchner Hofbräus, Kleine Johannesgasse 8 (nicht barrierefrei), mit der Möglichkeit zu einem Imbiss zuvor oder danach. Karten gibt's im Tourismusamt, Herrngasse 4, Telefon 09561/89-8000, zu 9,90 Euro, Reservierungen unter E-Mail: info@tourist.coburg.de. red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren