Laden...
Lichtenfels

Theater in der Schule

Aufführung  Von Palmsamstag an zeigt die Theatergruppe des Gesangvereins Roth das Stück "Beamte sterben langsam" in der Grundschule Roth.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Theatergruppe mit (stehend) Georg Helm, Udo Dippold, Georg Beuschel, Stefan Mahr, Michael Barnickel, (sitzend von links) Brigitte Wolf, Barbara Schmidt, Heike Urban, Ellen Pieper. Foto: Gerd Klemenz
Die Theatergruppe mit (stehend) Georg Helm, Udo Dippold, Georg Beuschel, Stefan Mahr, Michael Barnickel, (sitzend von links) Brigitte Wolf, Barbara Schmidt, Heike Urban, Ellen Pieper. Foto: Gerd Klemenz
von unserem Mitarbeiter Gerd Klemenz

Roth — Die Theatergruppe des Gesangverein Roth führt ab Palmsamstag das Stück von Erich Koch "Beamte sterben langsam" in den Räumen der Grundschule Roth auf.

Schwank in drei Akten

In diesem Schwank in drei Akten hat Sarah Heim wochenlang denselben Traum: Beim Bestattungsunternehmen Grabtief soll sie ihren zukünftigen Mann Norbert kennenlernen. Dieser soll dort eigentlich eine Inspektion durchführen, wird aber als Schnapsleiche eingeliefert.

Heiratsantrag und eine Leiche

Gleichzeitig macht der Konkurrent von Walter und Luzia Grabtief, Rolf Schwebauf, deren Tochter einen Heiratsantrag, ohne zu wissen, dass diese schwanger ist. Als dann noch Lara, die Tochter von Norbert Schläfer, auftaucht und die Leiche ihres Vaters sehen will und Thomas, der Sohn von Walter und Luzia, die Leiche nicht mehr finden kann und sich eine Ersatzleiche beschafft, ist das Chaos perfekt. Gibt es wirklich einen "Toten"?

Die Besetzung

Die Darsteller: Georg Beuschel als Bestattungsunternehmer Walter Grabtief; Brigitte Wolf als Luzia Grabtief, seine leichengeprüfte Frau; Udo Dippold ist Thomas Grabtief, der Sohn der beiden. Heike Urban spielt als Eva Grabtief die gemeinsame Tochter. Stefan Mahr spielt Rolf Schwebauf, Evas Freund und Aushilfsleiche. Den leichenprüfenden Beamten Norbert Schläfer verkörpert Georg Helm. Barbara Schmidt spielt Lara Schläfer.
Sahra Heim, die Frau mit den immer wiederkehrenden Träumen, ist Ellen Pieper. Als Souffleur fungiert Michael Barnickel.
Das Stück wird an den folgenden Terminen aufgeführt: 28. und 29. März, 5. und 6. April jeweils um 19.30 Uhr in der Grundschule Roth "Am Büschlein". Die Aufführung dauert etwa 110 Minuten. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Platzreservierungen nimmt Georg Beuschel (Telefon: 09576/471) ab 7. März entgegen.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.