Teuschnitz

Teuschnitz spielt 7:7

Die Tischtennis-Damen des TSV Teuschnitz kamen in der Oberfrankenliga zwar gegen den TTC Mannsgereuth (6.) über ein 7:7 nicht hinaus, belegen aber weiterhin...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Tischtennis-Damen des TSV Teuschnitz kamen in der Oberfrankenliga zwar gegen den TTC Mannsgereuth (6.) über ein 7:7 nicht hinaus, belegen aber weiterhin Platz 3. Der TTC Wallenfels und die TS Kronach, die diesmal spielfrei waren, stehen sich am kommenden Samstag gegenüber.

TSV Teuschnitz -
TTC Mannsgereuth 7:7

Teuschnitz ging mit 4:1 in Führung. Dabei behielt das Doppel Richter/Hable nach 1:2-Satzrückstand im fünften Durchgang mit 11:9 die Oberhand. In den Einzeln lagen Elke Jakob mit 0:2 und Anita Beetz mit 1:2 zurück. Beide konnten aber das Blatt noch wenden. Keine Probleme hatte Susanne Richter mit Michaela Ühlin. Gisela Hable ging gegen Julia Frohna zwar in Führung (11:7), doch dann geriet sie auf die Verliererstraße (8:11, 7:11, 6:11).
Kurzen Prozess machte Jakob mit Kerstin Bauer und erhöhte auf 5:2. Als Beetz und Richter Federn lassen mussten, stand es nur noch 5:4. Hable ließ sich aber nicht die Butter vom Brot nehmen. Da in den folgenden vier Paarungen nur noch Jakob, die in ihren drei Einzeln ungeschlagen blieb, punktete, musste sich der TSV mit dem Remis begnügen.
Ergebnisse: Jakob/Beetz - Frohna/Ühlin 1:3, Richter/Hable - Bauer/Hofmann 3:2, Jakob - Hofmann 3:2, Beetz - Bauer 3:2, Richter - Ühlin 3:0, Hable - Frohna 1:3, Jakob - Bauer 3:0, Beetz - Hofmann 1:3, Richter - Frohna 1:3, Hable - Ühlin 3:1, Richter - Bauer 1:3, Jakob - Frohna 3:1, Beetz - Ühlin 2:3, Hable - Hofmann 0:3. hf
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren