Höchstadt

Teichwirte bilden sich in Höchstadt weiter

Das Institut für Fischerei mit seiner Außenstelle für Karpfenteichwirtschaft in Höchstadt, das zur bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft gehört, führt Anfang 2016 zahlreiche...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Institut für Fischerei mit seiner Außenstelle für Karpfenteichwirtschaft in Höchstadt, das zur bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft gehört, führt Anfang 2016 zahlreiche teichwirtschaftliche Fortbildungsveranstaltungen durch. Im Einzelnen sind dies:
Samstag, 23. Januar: Fütterung und Fleischqualität von Karpfen, Fördermöglichkeiten für die Teichwirtschaft;
Samstag, 30. Januar:
Möglichkeiten bei der Vermarktung von Karpfen, regionale Herkunftsangaben, Biokarpfenerzeugung; Freitag, 5. Februar, 13 bis etwa 17 Uhr (18 Euro zzgl. sieben Euro für Material): fachgerechtes Schlachten von Fischen, praktische Vorführung und Gelegenheit zum Üben, Teilnehmerzahl begrenzt;
Samstag, 6. Februar:
Vermehrung von Karpfen und Nebenfischen, Besatz und Aufzucht von Karpfen, Teichbewirtschaftung mit Nebenfischen; Samstag, 13. Februar: Parasiten und Krankheiten des Karpfens;
Freitag, 19. Februar, 14 bis etwa 17 Uhr
(18 Euro zzgl. sieben Euro für Material): Grundlagen zum Heißräuchern von Fischen, theoretischer Unterricht, praktische Vorführung, Teilnehmerzahl begrenzt; Samstag, 20. Februar: Teichpflege und Teichbau, Naturschutzrecht; Freitag, 26. Februar, 14 bis etwa 17 Uhr: Fischotter in der Teichwirtschaft, erkennen des Vorkommens und mögliche Maßnahmen, Kormoran und andere fischfressende Vögel, aktuelle Rechtslage zur Vergrämung, fachgerechte Überspannung von Fischteichen, Maßnahmen zur Verminderung der Schäden;
Samstag, 27. Februar: Biber und Bisam in der Teichwirtschaft, rechtliche Situation, Sachkundelehrgang zum Bisamfang; Samstag, 5. März: Wasserqualität, wichtige Wasserparameter für die Fischhaltung, Anleitung zum Messen, Fachgerechtes Abfischen von Karpfenteichen. Die Kurse beginnen, soweit nicht anders angegeben, um 9 Uhr im Lehrsaal der Außenstelle für Karpfenteichwirtschaft in Höchstadt/Aisch und enden gegen 12.30 Uhr. Die Gebühr beträgt 18 Euro (inklusive Skript) pro Fortbildungsveranstaltung und Teilnehmer.
Eine Anmeldung ist unter Tel. 09193/508900 oder per E-Mail an hoechstadt@lfl.bayern.de spätestens eine Woche vor der jeweiligen Veranstaltung erforderlich. Infos zur Möglichkeit von Online-Kursen gibt es ebenfalls unter den angegebenen Kontaktmöglichkeiten, teilt das Institut mit. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren