Limbach

Talente unter der Lupe

Limbach — Im Rahmen des bundesweiten Talentsichtungstages am Sonntag, 19. Juli, werden auch am DFB-Stützpunkt Haßberge beim TSV Limbach die Spieler des Jahrgangs 2004 gesichtet. An...
Artikel drucken Artikel einbetten
Limbach — Im Rahmen des bundesweiten Talentsichtungstages am Sonntag, 19. Juli, werden auch am DFB-Stützpunkt Haßberge beim TSV Limbach die Spieler des Jahrgangs 2004 gesichtet. Anmelden können sich Buben und Mädchen aus dem gesamten Haßberg-Kreis online bis 30. Juni über die Homepage des Bayerischen Fußballverbands. Bereits am kommenden Montag, 15. Juni, ab 17 Uhr findet eine Nachsichtung für die Jahrgänge 2000 bis 2003 statt. Von 17 bis 18.30 Uhr findet das Training für die Jahrgänge 2002 und 2003 statt, von 18.30 Uhr bis 20 Uhr für die Jahrgänge 2001 und 2000. Nähere Informationen dazu gibt es bei den Stützpunkttrainern Horst Derra (Telefon 0175/4053406) und Michael Kotterba (09521/ 5130).

Regelmäßige Förderung

In Spielformen und Übungen zu Schusstechnik, Dribbling oder Zweikampfverhalten nehmen am Talentsichtungstag lizenzierte Trainer die Talente unter die Lupe. Zehn bis 15 von ihnen schaffen dann den Sprung an den DFB-Stützpunkt Haßberge und trainieren einmal in der Woche beim TSV Limbach mit dem Trainerteam um Horst Derra und Michael Kotterba. Aktuell werden dort gut 40 Kinder und Jugendliche der Jahrgänge 2000 bis 2003 gefördert. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren