LKR Kronach

Tabellenführer ist in Tettau gefordert

Kreis Kronach — Der zweite Rückrundenspieltag in der A-2 bringt einige interessante Begegnungen. Mit einer Ausnahme wird am Sonntag ab 14 Uhr gespielt. In Kleintettau, wo die ASV-R...
Artikel drucken Artikel einbetten
Kreis Kronach — Der zweite Rückrundenspieltag in der A-2 bringt einige interessante Begegnungen. Mit einer Ausnahme wird am Sonntag ab 14 Uhr gespielt. In Kleintettau, wo die ASV-Reserve die wiedererstarkte SG Teuschnitz erwartet, erfolgt der Anstoß bereits um 12.15 Uhr.
Spitzenreiter SV Reitsch, der sich weiterhin keine Blöße gibt, ist beim TSV Tettau gefordert und muss das Gastspiel im "hohen Norden" gebührend ernst nehmen, sonst droht ein Ausrutscher. Diesen könnte auch die SG Lauenstein beim SSV Lahm-Hesselbach erleiden, die auf den dritten Rang zurückgefallen ist. Bei der Spielgemeinschaft muss aber noch das Kreissportgericht über die Partie gegen den TSV Tettau entscheiden, die am Samstag beim Stand von 2:1 abgebrochen wurde.

SSV will Platz 2 verteidigen

Davon profitierte im Moment zumindest der SSV Tschirn, der sich gute Chancen ausrechnet, im Heimspiel gegen die SG Birnbaum seinen zweiten Platz zu verteidigen. Dieser ist für den SV Knellendorf nach dem abermaligen Remis in Kehlbach kein Thema mehr. Gegen den FC Stockheim II soll dennoch wieder gewonnen werden.
Das möchten auch der SV Nurn, der die SG Steinbach erwartet, und die SG Wallenfels/ Zeyern, die auf Schlusslicht TSV Ebersdorf trifft. Um einiges schwerer dürfte sich dagegen die SG Pressig tun, die es mit dem TSV Steinberg II zu tun bekommt. han

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren